• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Zu Pferd und im Flieger

20.03.2019

Ein „Stück Wohlfühlen“ für Menschen in schwierigen Lebenssituationen hat das Unternehmen Wernsing Feinkost aus Addrup dem Hospiz Wanderlicht in Cloppenburg geschenkt. Es stiftete der neuen Einrichtung eine komplette Küche samt Möblierung. Dr. Aloys Klaus und Franz-Josef Schewe (beide Vorstand des Hospiz-Bauherren Kleebaum Stiftung) und Wanderlicht-Geschäftsführerin Heike Büssing freuten sich über das großzügige Geschenk. „Wir möchten mit der Bereitstellung einer kompletten Küche dieses Wohlfühlen unterstützen. Gerade der Genuss sollte bei den wenigen Dingen, um die es sich in diesem Lebensabschnitt dreht, eine herausragende Rolle spielen“, so Stefan Wernsing.

Neue Round-Table-Spitze

Daniel Feldhaus ist neuer Präsident des Round Table 193 Oldenburger Münsterland (RT OM). Er hat das Amt von Andreas Raker übernommen. Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden zudem folgende Ämter teilweise neu besetzt: Vizepräsident Jörg Pohlmann, Sekretär Frederik Wilms-Schulze Kump und Schatzmeister Dirk Hilmerring. Für den Aufbau der internationalen Beziehungen zeichnet Christoph Grimme verantwortlich. Um Pressearbeit, Social Media und Web kümmert sich künftig Christoph Hüsing.

Insgesamt mehr als 20 000 Euro konnten bei Projekten – vor allem durch die Verkäufe des Adventskalenders und des Stoppelmarktkalenders – erlöst werden. Ein Teil des Geldes fließt in die Aktion „Pausenkiste“. In den „Old Table“ (für Mitglieder ab 40) wechseln Andreas Raker und Markus Diekmann.

Wochenende am Himmel

Die Saison auf dem Flugplatz in Staatsforsten hat kaum begonnen. Und schon hat der Luftsport-Verein-Cloppenburg (LSV) für alle, die den Flugzeugen am Himmel sehnsüchtig mit den Augen folgen, ein Angebot auf die Beine gestellt. Jeder, der einmal ausloten möchte, ob die Segelfliegerei etwas für ihn sein könnte, kann dies an einem Schnupperwochenende am 13. und 14. April ausprobieren. Unter fachkundiger Anleitung erfahrener Fluglehrer können die Teilnehmer sich als Pilot in einem modernen doppelsitzigen Segelflieger ausprobieren. Die Kosten betragen 80 Euro. Enthalten sind sechs Starts. Ansprechpartner ist Werner Kalkhoff (Telefon  0 44 71/ 36 71; E-Mail werner.kalkhoff@ewetel.net)

Fahrt nach Köln geplant

Auf große Auftritte im vergangenen Jahr blickte jetzt die Tanz-Sport-Gemeinschaft (TSG) Cloppenburg bei ihrer Generalversammlung zurück. Die Vorsitzende Rita Green-Wienholt zeigte sich glücklich, dass so viele Mitglieder gekommen waren.

Die Mitglieder der TSG, die „Golden Girls“ sowie das Männer-Ballett, zeigten sich auf dem Catwalk bei einer Modenschau eines großen Modegeschäftes in Cloppenburg. Der Höhepunkt des Jahres aber war die Galasitzung des Cloppenburger Carneval-Vereins.

Kassenwartin Martina Spils war mit dem Bestand zufrieden, sprach aber die immens hohen Kosten für die Kostüme an, die Jahr für Jahr auf die TSG zukämen. Die bisherige Stellvertreterin Renée Hadeler wurde neue Kostümwartin. Sie wird von Manuela Brandsen und Petra Bauhaus unterstützt. Für die Kostüme der Minis ist Tanja Groneick zuständig. 2020 wollen die TSGler eine gemeinsame Fahrt nach Köln zum Karneval unternehmen. Die Vorbereitungen laufen.

Pferdeprojekt unterstützt

Kinder, die sonst keinen Zugang zum Reiten haben, wird dies in einem Projekt an der Paul-Gerhardt-Schule in Cloppenburg ermöglicht. Dieses wird von der Bürgerstiftung Cloppenburg finanziell unterstützt. Es werden jedoch noch dringend ehrenamtliche Begleitpersonen gesucht. Unter dem Motto „Glück auf dem Rücken der Pferde“ können sich die Schüler in einer Reithalle am Garreler Weg immer donnerstags unter Begleitung ihrer Lehrerin Katja Ponsch mit Pferden vertraut machen.

Die Schule trägt im Rahmen der Nachmittagsbetreuung das Honorar für die Reitlehrerin. Aber auch die drei zur Verfügung stehenden Pferde kosten. Bislang musste die Schule immer wieder „betteln“ gehen, um die laufende Finanzierung zu sichern. Das hat nun ein Ende. Die Bürgerstiftung strebt an, noch mehr Kindern die Teilnahme an diesem Projekt zu ermöglichen. Das geht jedoch nur mit zusätzlichen Helfern.

Gesucht werden Ehrenamtliche, die die Kinder und deren Lehrerin per Bus von der Paul-Gerhardt-Schule zur Reithalle begleiten und dort den Kindern beim Umgang mit den Pferden helfen. Erfahrungen im Reiten brauchen sie nicht. Je mehr ehrenamtliche Begleitpersonen sich finden, desto mehr Kinder können teilnehmen. Interessierte wenden sich an die Ehrenamtsagentur, Sevelter Straße 6, Telefon   0 44 71/85 04 53 2 oder E-Mail info@ehrenamtsagentur.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.