• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg

Zuwachs und Ehrung

03.01.2013

Auch in ihrem Jubiläumsjahr 2012 befand sich die Kolpingfamilie Scharrel anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens im Aufwind. Während vielerorts die Kolpingfamilien Probleme haben, junge Leute als Nachwuchs für die örtlichen Familien zu gewinnen, läuft es in der Kolpingfamilie Scharrel seit Jahren gut und nahezu alljährlich darf sie sich über Zuwächse freuen. So konnte sie 2012 nicht nur die dritte Gruppe „Kreis junger Familien III“ gründen, sondern auch 14 junge Männer und Frauen neu in die Gemeinschaft aufnehmen. Die Aufnahme vollzogen der Kolping-Präses Diakon Heinrich Thoben sowie Heinz-Gerd Klären und Frank Büter.

Über eine sehr gute Beteiligung beim Weihnachtspreisschießen freute sich der zweite Vorsitzende Michael Thoben, der zur Siegerehrung in der Schützenhalle in Sedelsberg den amtierenden Schützenkaiser Josef Grote mit Kaiserin Petra, Schützenkönig Alfons Thoben mit König Lisa Brünemeyer, den Ehrenvorsitzenden Franz Hawighorst sowie den Schützen des Jahres 2012 Günter Niehaus willkommen hieß. Dank sagte Thoben den Ausrichtern und der Schießleitung mit Reiner Dumstorff und Heinz-Hermann Niehüser für die hervorragende Organisation. Von den über 40 Teilnehmern des Schießens wurden 93 Sätze auf die Schweinepreise und 40 auf fünf Präsentkörbe abgegeben. Sieger des Weihnachtspreisschießens wurde der Schütze des Jahres 2012 Günter Niehaus. Auf dem zweiten Platz folgte Markus Dultmeyer vor Josef Stadtsholte sowie Ingeborg Schönrock und Siegfried Seling. Die Gewinner der fünf Weihnachtskörbe sind König Alfons Thoben, Norbert Neitzel, Hermann Memering, Siegfried Seling und Günter Niehaus.

Als nächster Termin für die Schützen des Schützenvereins Sedelsberg steht die Generalversammlung am 19. Januar auf dem Programm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Schützenverein „Hubertus“ Scharrel freut sich über drei „Meisterschützen“. Vereinsvorsitzender Wilhelm Hinrichs zeichnete zum Jahreswechsel die Schützendamen Gisela Hinrichs und Karla Laing sowie den Schützen Alfons Hinrichs mit dem Meisterschützenabzeichen 2012 sowie der dazu gehörigen Urkunde des Deutschen Schützenbundes aus. Der Deutsche Schützenbund verleiht das Meisterschützenabzeichen, ein Leistungsabzeichen für hervorragende Leistungen, nur einmal innerhalb eines Sportjahres. Alle drei „Hubertus“- Schützen haben die Voraussetzung für die Verleihung des Meisterschützenabzeichen, nämlich die Teilnahme an der Kreismeisterschaft, der Bezirksmeisterschaft und der Landesmeisterschaft mit jeweils einer Mindestringzahl von 290 Ringen geschafft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.