• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

EHRENTAG: Beim Fußball springt der Funke über

17.02.2009

CLOPPENBURG Ihre Goldene Hochzeit feiern an diesem Dienstag Rosemarie und Horst Welzer aus der Schillerstraße, Cloppenburg. Am 17. Februar 1959 gab sich das Paar in der evangelisch-lutherischen Kirche der Kreisstadt das Ja-Wort.

Horst Welzer wurde am 30. Juli 1940 in Breslau geboren. Nach der Vertreibung kam er zum Weihnachtsfest 1946 mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Emstek. Im Anschluss an die Schule begann er eine Ausbildung als Fahrzeugbauer bei der Firma Heinrich Langemeyer in Cloppenburg. Nach der Lehre wechselte er zu Oevermann und war dort vier Jahre in der Werkstatt und als Baumaschinenführer tätig.

Am 1. April 1963 wurde Horst Baggerführer in der Firma seines Schwagers Josef Mählmann in Emstek. Nach dessen Tod ließ sich Horst als Speditionskaufmann ausbilden und führte danach zusammen mit seiner Schwester die Firma. Am 1. April 2005 ging er in den Ruhestand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rosemarie Welzer (geborene Schröder) wurde am 14. Februar 1940 in Rosenberg/Westpreußen geboren. Nach der Flucht kam sie 1945 mit ihren Eltern nach Varel. 1951 zog die Familie nach Cloppenburg um, wo Rosemarie nach der Schulentlassung einen Ausbildungsplatz bei der Deutschen Bundespost in Oldenburg als „Fräulein vom Amt“ bekam.

Nachdem die Kinder Susanne (1959) und Stephan (1963) etwas größer waren, begann sie 1969 bei der Firma Kalkhoff als kaufmännische Angestellte. 1984 beendete sie den Dienst in der Cloppenburger Fahrradfabrik.

Kennen gelernt hat sich das Ehepaar Welzer auf dem Fußballplatz, und zwar im Donnerschwee-Stadion in Oldenburg. Dort spielte Horst als A-Jugendlicher mit dem BVC um die Bezirksmeisterschaft gegen den VfB Oldenburg. Der BVC verlor seinerzeit unglücklich mit 1:2. Eine Woche später trafen sich die beiden auf dem Flugtag in Varrelbusch wieder und vereinbarten sich abends zum Tanz in der „Walhalla“.

Stolz sind Rosemarie und Horst auf ihre Enkelkinder Luisa und Sebastian. Ein weiterer Höhepunkt im Leben der Familie ist der Cloppenburger Carneval-Verein (CCV). 28 Jahre war Horst im Elferrat Mitglied, 17 Jahre davon als Präsident. Nun will das Jubiläumspaar vor allem viel auf reisen gehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.