• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Grundschule Sonnentau: Abschied fällt Rektorin schwer

29.01.2015

Elisabethfehn „Es zerreißt mir fast das Herz, das ich am kommenden Freitag die Leitung der Grundschule Sonnentau in Elisabethfehn abgeben muss“, sagt Rektorin Johanna Weerts-Schulte. Nach gut 40 Dienstjahren, davon zwölf Jahre Leiterin in „Sonnentau“ wird die Pädagogin aus Elisabethfehn am Freitag, 30. Januar, in den Ruhestand verabschiedet. Die Grundschule an der Oldenburger Straße sei der Mittelpunkt ihres Berufslebens gewesen. „Es war mein zweites Wohnzimmer und ich habe sehr viel Herzblut in die Schule investiert“, sagt Johanna Weerts-Schulte. Auf jeden Fall werden sie die Grundschule stets in guter Erinnerung behalten.

Nach dem Abitur am Albertus-Magnus-Gymnasium (AMG) in Friesoythe folgte das Studium an der Uni Oldenburg. 1976 wurde sie zuerst als Lehrkraft am Schulzentrum Barßel eingestellt. Nach Ablegung der zweiten Lehramtsprüfung erfolgte 1978 die Berufung zur Lehrerin. Bis 1994 unterrichte Johanna Weerts-Schulte am Schulzentrum und war dort schon stellvertretende Schulleiterin der damaligen Orientierungsstufe.

Dann sei die Übertragung des Amtes einer Lehrerin als Leiterin der Grundschule aller Konfessionen in Elisabethfehn-Ost erfolgt, wie es damals von der Schulbehörde hieß. Erst fünf Jahre später erfolgte die Ernennung zur Rektorin. Drei Jahre später wurde die heute 63-Jährige auch mit der Wahrnehmung der Dienstgeschäfte an der Grundschule Elisabethfehn-Süd betreut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ein Meilenstein in der Elisabethfehner Schulgeschichte war schon, als die Grundschulen Süd und Ost 2003 zu der neuen Grundschule Sonnentau am jetzigen Standort zusammengelegt wurden und ich die erste Rektorin war“, blickt Johanna Weerts-Schulte zurück. Obwohl sich im Laufe der Jahre auf dem Schulsektor viel getan hat, bereue sie nicht, Lehrerin geworden zu sein. Schriftverkehr, Anträge und Analysen haben ihrer Leidenschaft zu ihrem Beruf nie etwas anhaben können, sagt sie. Johanna Weerts-Schulte ist und war mit Leib und Seele Pädagogin.

„Ich bin gerne jeden Morgen mit dem Rad zur Schule geradelt“, meint die scheidende Rektorin. Die Schule habe sich verändert. „Die Kinder werden immer mehr zu Hause von den Eltern beeinflusst. Es fehlt der Respekt. Wir haben viel Erziehungsarbeit zu leisten“, so Johanna Weerts-Schulte. Die erfreuliche Seite sei, dass sich Eltern und Elternrat in das Schulleben einbringen. So bestehe eine enge Kooperation mit dem Kindergarten „Die Arche“ im Ort.

„Dass ich meinen Beruf so nachgehen konnte, wie ich es wollte, habe ich auch meinem Mann Bernd zu verdanken. Der hat mir den Rücken frei gehalten. Nur in seiner Zeit als Bürgermeister der Gemeinde Barßel hatte er selbst alle Hände voll zu tun“, sagt die Rektorin.

Nun naht der Abschied. „Leicht fällt er bestimmt nicht“, gesteht sich Johanna Weerts-Schulte ein. Ihre Stelle ist ausgeschrieben. Bis zur Neubesetzung übernimmt Sigrid Lockstädt-Güttler die Leitung der Grundschule kommissarisch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.