• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Abschiede am Clemens-August-Gymnasium

22.07.2020

In einer ungewöhnlichen Feier wurden nun drei Mitglieder der Schulgemeinschaft des Clemens-August-Gymnasiums verabschiedet. Es war der Schule ein Anliegen, der Verabschiedung trotz Corona einen würdigen Rahmen zu verleihen.

Im Vorfeld war bereits Iris Timmen verabschiedet worden, die am 30. Juni ihren letzten Tag als Schulsekretärin absolvierte. Die 1971 geborene gebürtige Emstekerin versah dort seit zwölf Jahren ihren Dienst im engen Kontakt mit der Schulgemeinschaft. Sie wechselte bereits zum 1. Juli ins Sozialamt des Landkreises Cloppenburg.

Bei der Feier wurde dann Schulassistent Georg Schmitz (re) verabschiedet. 1954 in Löningen geboren, bewarb sich der Meister für Radio- und Fernsehtechnik im Jahr 2002 erfolgreich um die Einstellung in den niedersächsischen Landesdienst. Schulleiterin Annette Ovelgönne-Jansen (links) bedankte sich bei Schmitz für seine stets zuverlässige Unterstützung und wünschte ihm alles Gute.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von der Schulgemeinschaft verabschiedet wurde auch Studienrätin Imke Schimscha. (2. von re). Die 1982 in Braunschweig geborene Lehrerin für Deutsch, Kunst und Werte und Normen wird ihren Dienst ab dem nächsten Schuljahr an einem Gymnasium in Lüneburg versehen. Sie wurde mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 am CAG eingestellt.

Abschied nehmen hieß es auch von Oberstudienrätin Walburga Ilgner (2. von li.). Bereits seit 1984 als Lehrerin am CAG tätig, setzte sie sich in vielen Belangen für die Schülerschaft und das Kollegium ein. 1956 in Barßel geboren, legte sie 1974 die Reifeprüfung in Friesoythe sowie anschließend die Lehramtsprüfung für Gymnasien in Oldenburg ab. Schulleiterin Ovelgönne-Jansen hob Ilgners Interesse an Weiterbildungen zu aktuellen Unterrichtsthemen ihrer Fächer Deutsch, Geschichte sowie Politik-Wirtschaft hervor, dankte für das große Engagement und wünschte alles Gute für den Ruhestand. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.