• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Schulzentrum: Absolventen starten ins Berufsleben

05.07.2014

Barßel „Das große Finale bei der Fußball-WM in Brasilien steigt erst in ein paar Tagen. Wir haben aber schon heute am Schulzentrum das große Finale.“ Mit diesen Worten stimmte der Rektor der Realschule Barßel, Peter Hofmayer, am Donnerstagabend in der Aula im Schulzentrum die Schüler, Gäste und Eltern im Hinblick auf die laufende Weltmeisterschaft auf die Abschlussfeier ein. Ein Gottesdienst in der Christuskirche Elisabethfehn sowie ein buntes musikalisches Programm zeichneten die Feierstunde aus. Wie ein roter Faden zog sich die Fußball-WM durch die Ansprache des Rektors.

Insgesamt erreichten 62 Schüler den Realschulabschluss. Einige hätten eine Verlängerung gebraucht. Bis zum Ende des Spiels hätten sich die Absolventen durchgequält. „Doch wer Erfolg haben will, muss arbeiten“, so Hofmayer. 21 Schüler erreichten den erweiterten Abschluss.

„Nun folgt der Start in eine neue Lebensphase“, sagte Barßels stellvertretender Bürgermeister Josef Wagner. Die Schüler hätten bewiesen, „dass sie etwas können und zielstrebig sind“. Nun liege es an jedem Einzelnen, den weiteren Lebensweg zu gestalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schulsprecher Jakob Reicht dankte den Eltern und Lehrern, die sie während der Schulzeit begleitet haben. „Heute ist mit dem Abschluss der Tag gekommen, auf den alle Schüler gewartet haben“, so Reicht.

„Es gab sicherlich Stolpersteine in eurer Schulzeit. Seit beweglich und überspringt in Zukunft diese Stolpersteine. Das schafft ihr schon“, sagte der stellvertretende Elternratsvorsitzende Sascha Boekhoff.

Die Absolventen der Hauptschule nahmen ihre Zeugnisse am Freitagvormittag entgegen. „Euer Heimspiel hier an der Hauptschule Barßel ist mit der Übergabe der Zeugnisse nun für euch beendet. Für einige hat es im Verlaufe des Spiels auch Überraschungen gegeben“, sagte der Rektor Werner Sandmann bei der feierlichen Entlassfeier in der Schulaula. 55 Schüler hätten mit „teilweise ausgezeichneten Leistungen“ erfolgreich die Schulzeit beenden können.

„Es ist nun wichtig, dass man weiter lernt und das Gelernte an der richtigen Stelle einsetzen kann“, so Sandmann.

„Die Schulentlassung ist ein Abschluss, andererseits mehr noch ein Etappenziel, mit dem sich neue Türen zu einem neuen Lebensabschnitt öffnen werden“, gratulierte Barßels stellvertretender Bürgermeister Wagner die Absolventen.

„Es gab gute und schlechte Zeiten an der Schule. Doch zusammen haben wir insbesondere die schlechten Zeiten bewältigt“, sagten beiden Schulsprecher Jenny Schroer und Jeremey McCormack. Sie dankten im Namen der Schüler den Lehrern und Eltern für ihre Bemühungen.

Für ihre freiwillige Arbeit nach der Schulzeit in einem Kunstprojekt ehrte Schulleiter Sandmann die Schüler Laura Rupp, Katharina Pekeler, Lea Kretschmer und Oliver Witting (alle Klasse 10h) mit einem Geschenk.

Mit viel Musik und Gesang wurde die Abschlussfeier der Hauptschule umrahmt, die zuvor mit einem Gottesdienst in der Barßeler Kirche begonnen hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.