• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Aktion Mensch fördert Bau des Caritas-Vereins

13.10.2016

Altenoythe /Cloppenburg Die Freude war beim Caritas-Verein Altenoythe natürlich groß. Schließlich hatte Aktion Mensch eine gute Nachricht überbracht. Die Soziallotterie wird den Bau eines neuen Gebäudes für den Familienentlastenden Dienst (FED) unterstützen – und zwar mit einer Viertelmillion Euro. Das gab Aktion Mensch am Mittwoch bekannt. Der Caritas-Verein plane am Wallfahrtsweg in Cloppenburg ein neues Zentrum, für das eigens ein neues Konzept entwickelt wurde, sagte Andreas Wieborg, Pädagogischer Leiter des Caritas-Vereins, im Gespräch mit der NWZ . Man wolle damit dem steigenden Bedarf im Raum Cloppenburg Rechnung tragen. Rund 700 000 Euro wird das Projekt kosten. Der Baustart ist für 2017 geplant.

Der Familienentlastende Dienst bietet flexible und kompetente Betreuungs- und Entlastungsangebote für Menschen mit Behinderung und ihren Familien im Landkreis Cloppenburg an. Neben der Unterstützung und Entlastung pflegender und betreuender Familienangehöriger zielen die Angebote für Menschen mit Behinderung auf eine selbstständige und gleichberechtigte Teilhabe am Gemeinschaftsleben ab.

In dem neuen, barrierefreien Gebäude soll genug Platz sein, damit sieben Menschen mit Behinderung gleichzeitig mehrere Tage bleiben können. Auch Menschen mit schwerer Behinderung können überall hinein und die Toiletten und Bäder einfach benutzen. Außerdem wird es Ruhe-Räume zum Rückzug geben. Insgesamt rechnet der Caritas-Verein pro Jahr mit ungefähr 100 Besucherinnen und Besuchern des neuen Hauses.

Weitere Nachrichten:

Landkreis Cloppenburg | Caritas