• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Schüler haben perfekten Platz gefunden

24.06.2019

Altenoythe Die 74 entlassenen Schüler der Heinrich-von Oytha-Schule (HVO) in Altenoythe haben ihren perfekten Platz im Leben gefunden. Zumindest für den Moment. Sie haben ihren angestrebten Abschluss geschafft und feierten dies am Freitagabend gemeinsam mit ihren Lehrern und Schulleiter Rasmus Braun in der Aula der Schule.

„Für euch ist der perfekte Platz im Leben heute wahrscheinlich der Moment, in dem ihr das Zeugnis überreicht bekommt“, griff Braun in seiner Rede das ausgewählte Motto der Schüler auf. „Für den perfekten Platz im Leben müsst ihr aber weiter auf die Suche gehen, beispielsweise bei der Berufswahl, der Wahl des Partners und des Lebensumfeldes“, blickte der Schulleiter bereits voraus.

Bürgermeister Sven Stratmann wünschte den Schülern auf dem Weg zum perfekten Platz „den Mut, immer wieder Entscheidungen zu treffen, um vielleicht auch neue Wege zu beschreiten und neue Ziele zu definieren“. Er wies die Schüler ebenfalls darauf hin, dass die perfekten Plätze oftmals erst im Rückblick als solche erkannt werden. „Gibt es im Leben nicht immer wieder die unterschiedlichsten perfekten Plätze?“, fragte Stratmann. Er sei sich sicher, dass die Abschlussschüler in einigen Jahren auch die Zeit an der HVO als perfekten Platz im Leben bezeichnen.

Die Absolventen der Oberschule Altenoythe

Delil Acar, Naylin Agirman, Jeanette Anderst, Felix Averbeck, Patrick Bäker, Aaliyah Balle, Nick Bergholz, Rohad Beyaz, Arnold Birtalan, Jan-Niklas Brand, Laura Brand-Sassen, Leon Brauer, Michelle Brigert, Marvin Bruhn, Stila Chikhou, Bernd Decker, Reyhan Dede, Kay-Simon Döller, Angelika Eidmüller, Liza Eiselt, Henry Endemann, Rim Fakhro, Alexander Färber, Jessica Fokken, Colin Friese, Jonas Funke, Philipp Gallo, Julique Hanßen, Khatira Hasani, Myron Helms, Jana Herbers, Maria Herdin, Andrey Holstein, Vanessa Hörig, David Joppich, Fatema Khavari, Zsolt Kis-Simon, Kevin Kromm, Kevin Lauer, Laura Jill Lohmüller, Torben Lückmann, Dorothea Luhmann, Luca Lüken, René Luttmann, Youssef Mahmoud, Josephine Meyer, Alina Moll, Lea Möller, Mousa Mustafa Abdo,Gabriel Naumow, Timo Nienaber, Salem Oba, Dennis Oost, Eilin Ooster, Michelle Osmanaj, Niklas Päben, Hannah Paepke, Alex Pfafenrot, Anzhela Pik, Ole Pioch, Dominik Plaggenborg, Christin Plaggenborg, Florian Pohl, Finn Punke, Sabina Rashiti, Lina Ridcer, Megan Ronneberger, Angelika Root, Leonie Rot, Marian-Alexandru Savescu, Lara Schiller, Sebastian Schiller, Daniel Schimmelpfennig, Paul Schröder, Rieke Schülke, Aaron Schumacher, Lorand Serban, Vivien Soki, Tom Spickhofen, Petronilla Stach, Laura Tameling-Meyer, Jonas Tameling-Meyer, Ellen Tangemann, Marcel Tellmann, Jacqueline Tiedeken, Hendrik Timmermann, Torben Tinnemeier, Sesgin Tonga, Alexandra Wagner, Steffen Wagner, Leif Willhoff, Lena Zimmermann.

Zwischen den Reden sorgte die Schülerband für das musikalische Rahmenprogramm. Mit modernen Liedern sorgten sie bei den Eltern, Verwandten und Freunden der Entlassschüler für gute Stimmung. Die entlassenen Schüler versäumten es nicht, den Lehrern zu danken. Eilin Ooster und Lea Möller überreichten stellvertretend für alle Abschlussschüler ein Präsent an Schulleiter Braun. „Sie haben uns in Schwierigkeiten geholfen. Besonders dankbar sind wir für die Abschlussfahrt nach Berlin“, sagten beide in ihrer Rede an den Schulleiter.

Auch die drei Abschlussklassen aus dem 10. Jahrgang hatten noch etwas für ihre Klassenlehrer vorbereitet. „Wir waren chaotisch, liebevoll, für jeden Spaß zu haben und sind zur ,Schütte-Gang’ zusammengewachsen“, betonten Maria Herdin und Lina Ridcer in ihrer Dankesrede an Stefan Schütte, Klassenlehrer der 10a. Helga Germeyer (10b) und Katharina Röttgers (10c) bekamen ebenfalls ein kleines Dankeschön überreicht.

Die drei Lehrkräfte blickten im Anschluss auf humorige Weise auf die Schulzeit mit der Klasse zurück: „Der perfekte Tag? Morgen, Herr Schütte, morgen habe ich die Hausarbeit fertig.“ Sie hoffen, dass jeder Schüler seine persönliche Antwort auf den perfekten Platz im Leben findet.

Als Jahrgangsbeste wurden Anzhela Pik mit einem Notendurchschnitt von 1,07 und Vanessa Hörig (1,15) geehrt. „Das ist eine außergewöhnliche Leistung. So etwas habe ich noch nie erlebt“, stellte Schulleiter Rasmus Braun heraus. Insgesamt haben 19 Schüler den erweiterten Realschulabschluss, 16 den Realschulabschluss, 14 den Hauptschulabschluss nach Klasse 10, 22 den Hauptschule nach Klasse 9 und drei den Förderschulabschluss erreicht.


Mehr Bilder sehen Sie unter   www.nwzonline.de 
Ein Video sehen Sie unter   www.youtube.com/nwzplay 
Video

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2052
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.