• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Anne-Frank-Schule in die Niederlande

17.04.2013

Molbergen Ein großes Plakat mit einem „Hartelijk welkom“ hat erneut in der Anne-Frank-Schule in Molbergen Besuch aus den Niederlanden angekündigt. Zum inzwischen 33. Schüleraustausch mit der „Christelijken Schoolengemeenschap Vincent van Gogh“ aus Assen in der Region Drenthe waren in diesem Jahr 24 Schüler und zwei Lehrerinnen nach Molbergen gekommen.

Seit 1996 besteht die Partnerschaft zwischen beiden Schulen. In jedem Jahr besuchen die Niederländer Molbergen und die Molberger revanchieren sich mit dem Gegenbesuch. „Wichtig ist, dass die Idee des Austauschs von der Schule getragen wird und sich immer wieder Lehrer finden, die die Vorbereitungen und die Organisation vorantreiben“, sind die Koordinatoren des Austausches, Martin Meyer und Chantal Möller, überzeugt.

Während die Niederländer in ihrer Schule teilweise Deutsch gelernt haben, können auch die Molberger Achtklässler durchaus mit Niederländisch-Kenntnissen aufwarten, lernen sie doch seit der 6. Klasse im Wahlpflichtkursus wöchentlich vier Stunden die Sprache des Nachbarlandes.

Am ersten Tag stand in diesem Jahr nach der Begrüßung und dem obligatorischen Gang durch die Schule ein gemeinsamer Lunch mit Gästen, Schulleitung und Betreuern auf dem Programm. Anschließend wurden nach dem Kennenlernen der Gastfamilien im Bowlingcenter in Cloppenburg diese Kontakte vertieft. Mit einer Fahrt nach Bremen, die sowohl einen Besuch der Waterfront als auch einen Besuch des Universum Science Centers beinhaltete und mit dem Aufenthalt in den Familien wurde der zweite Tag erlebnisreich ausgefüllt.

Gemeinsame Unterrichtsangebote standen auch auf dem Programm. So wurden im Werkraum Infokästen gebaut, und in einer anderen Gruppe wurde Infomaterial über die Pflanzen auf dem Schulhof erstellt und ins Niederländische übersetzt. Als Umweltschule will die Anne- Frank-Schule auch auf dem Schulhof Schülern und Gästen Informationen über die auf dem Schulgelände vorkommenden Pflanzen vermitteln. Eine weitere Gruppe gestaltete gemeinsam ein eigenes Video zum Schüleraustausch. Ein gemeinsames Mittagessen in der Schulmensa bildeten den Abschluss eines harmonischen Schüleraustauschs.

Die Molberger Schüler freuen sich nun auf den Gegenbesuch in Assen, dem dann 34. Schüleraustausch, der bereits in dieser Woche beginnt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.