• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Auf Schüler warten Abenteuer

17.09.2011

CLOPPENBURG Mit Blasmusik, Gesang und Tanz haben die Schülerinnen und Schüler der Förderschule St.-Vincenzhaus jetzt die Comenius-Schulpartnerschaft mit Kaisiadorys gefeiert.

Schon seit dem Jahr 2003 besteht der Kontakt zu der Förderschule in Litauen. Am Mittwoch, 21. September, fliegen 20 Schüler und acht Lehrer für acht Tage dorthin. Die Schüler werden sich anschließend zwei Jahre lang mit dem fremden Land beschäftigen.

Dem Projekt „Fremdspracherwerb in Verbindung mit Gebärden anhand praktischer Arbeit an den Themen ,Kulturelle Tradition’ und Handwerk“ haben die Lehrer Waltraud Behrens und Ilse Stenzel viele Stunden Arbeit gewidmet. Diese hat sich bezahlt gemacht: Das Comenius-Projekt des St.-Vincenzhauses ist das erste seiner Art in Niedersachsen, das von der Europäischen Kommission genehmigt worden ist.

Um sich in dem fremden Land verständigen zu können, haben die Schüler ein wenig Litauisch erlernt und mit den Litauern eine Art Gebärdensprache entwickelt. Während der Reise stehen viele Aktionen und Ausflüge auf dem Programm. Neben dem Auftritt auf einem öffentlichen Konzert, für das die Schüler bereits kräftig Lieder und Tänze einstudiert haben, wird getöpfert und geschmiedet. An zwei Tagen nehmen die Schüler am litauischen Unterricht teil.

„Für die Kinder ist das ganze ein Abenteuer, die meisten von ihnen sind noch nie geflogen“, so Schulleiter Johannes Meyer. Auch Waltraud Behrens und Ilse Stenzel freuen sich: „Die Kinder können bei dem Projekt lernen, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind, dass es auch andere Kinder mit Behinderungen gibt. Sie lernen ein Stück Normalität kennen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.