• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Ausbilder bieten mehr Eltern-Kurse an

02.01.2014

Cloppenburg Zum Jahresabschluss haben sich die Ausbilder des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Cloppenburg zu ihrer Vollversammlung getroffen. Als neue Teammitglieder konnten Maria Hülskamp (Garrel) und Hans-Dieter Bendig (Bösel) begrüßt werden. Beide haben ihre Prüfung mit Erfolg bestanden und dürfen jetzt in der Breitenausbildung tätig werden. Damit stehen dem DRK-Kreisverband Cloppenburg jetzt 38 ehren- und hauptamtliche Lehrkräfte zur Verfügung, die ihre Zulassung auch von den Unfallversicherungsträgern erhalten haben.

In seinem Jahresrückblick konnte Ausbildungsleiter Klaus Engbers auf eine erneute Steigerung der Aktivitäten hinweisen. In 606 Lehrgängen wurden fast 8000 Teilnehmer in den Bereichen Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Erste Hilfe, Sanitätsdienst und Frühdefibrillation geschult. Den größten Anteil daran haben mittlerweile die von der Berufsgenossenschaft geforderten Betriebshelferkurse. Jede Firma muss ausgebildete Ersthelfer vorhalten und diese auch regelmäßig fortbilden lassen.

„Eine frühzeitige Sensibilisierung für das Thema Erste Hilfe erreicht das Rote Kreuz schon seit vielen Jahren durch eine flächendeckende Ausbildung an fast allen Allgemeinbildenden Schulen im Kreis Cloppenburg, die zum großen Teil vom Bundesinnenministerium gefördert wird“, so die Ausbilder. Im neuen Jahr werde sich das DRK verstärkt mit Lehrgangsangeboten in den Bereichen Erste Hilfe am Kleinkind für Eltern und Erzieher und die Nutzung der immer häufiger anzutreffenden Laien-Defibrillatoren (AED) an die Bevölkerung wenden.

Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurden folgende Lehrkräfte durch die verantwortlichen Ausbildungsbeauftragten, Daniela Pohlmann, Ralf Meyer und Rainer Burmann geehrt: Sabina Wille (5 Jahre), Sabine Westendorf, Walter Rempe und Christian Lanfermann (10 Jahre), Timo Alberding (15 Jahre), Heinz Dröge (20 Jahre), Elisabeth Lücking-Meyer (30 Jahre), Georg Grüßing (35 Jahre) und Alfred Moorkamp (40 Jahre).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.