• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Neuer Anbieter in den Mensen

16.02.2019

Barßel „Zu Tisch gebeten“ hat nun Bürgermeister Nils Anhuth den Ersten Gemeinderat Michael Sope sowie Julius Scheiper und Norbert Jarvers von der Firma Culinaris in der Mensa im Schulzentrum. Es stand ein Probeessen an, um das neue Speisenangebot in der Mensa zu testen.

Auf dem Speiseplan stand unter anderem ein gut bürgerliches Gericht: Schweinshaxe mit Kartoffelpüree und Sauerkraut. Auch eine vegetarische Alternative und ein Menü ohne Schweinefleisch werden täglich angeboten.

Die Essenslieferung an die Schulen im Gemeindegebiet mit entsprechender Mittagsverpflegung wurde zum Jahreswechsel an eine neue Catering-Firma übertragen. Seitdem sorgt die Firma Culinaris aus Georgsmarienhütte für die Verpflegung der Schülerinnen und Schüler. Beliefert werden die Mensen der Marienschule Barßel, der Junker-Harke-Grundschule Harkebrügge und der Grundschule Sonnentau sowie die Mensa des Schulzentrums (mit Integrierter Gesamtschule, Hauptschule und Realschule).

Im vergangenen Jahr waren verstärkt Beschwerden über die Qualität des Essens laut geworden, und die Akzeptanz bei den Schülern war nach und nach geringer geworden. Ein Grund für die Verwaltung, sich Gedanken zu machen und einen neuen Lieferanten zu finden.

Die Firma Culinaris hat zum Jahreswechsel die Küche im Gesundheitszentrum Barßel übernommen, und so kann über kurze Wege eine schnelle Lieferung der Mittagsmahlzeiten garantiert werden. Beim Angebot wird auf Qualität und nicht auf Quantität gesetzt – und dies kommt nach ersten Aussagen gut bei den Schülern an.

Bürgermeister Nils Anhuth ist jedenfalls froh, einen regionalen Caterer mit einem großen Erfahrungsschatz für die Schulmensen gefunden zu haben. „Natürlich ist Essen auch eine Geschmackssache, aber das Konzept der Firma Culinaris mit frisch gekochten Produkten, die bestenfalls auch noch aus der Region kommen, ist überzeugend“, sagte der Barßeler Bürgermeister.

„Die Mahlzeiten sollen ausgewogen und lecker sein, aber auch nicht zu viel kosten. Hier muss ein gesunder Mittelweg gefunden werden, damit es abwechslungsreiche und kindgerechte Menüs gibt“, führte Anhuth weiter aus. Die Vertreter der Firma Culinaris versprachen, das umzusetzen. Von Mensa-Mitarbeiterin Traute Fugel nahmen sie noch einige hilfreiche Hinweise und Anregungen mit, was von den Schülerinnen und Schülern ganz besonders gewünscht wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.