• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Was ist eigentlich eine IGS?

22.01.2020

Barßel Es gibt immer mehr von ihnen, aber die Vorzüge der Schulform sind immer noch nicht allen Eltern bewusst. Davon sind Tobias Brossmann, didaktischer Leiter der IGS Barßel, und Schulleiterin Simone Petzold überzeugt. „Diese Schulform ermöglicht es, jeden Schulabschluss in Niedersachsen zu erreichen“, sagt Brossmann. Um dies zukünftigen Schülern und deren Eltern eindrucksvoll zu präsentieren, lädt die IGS am Samstag, 8. Februar, von 9 bis 13 Uhr zu einem ganz besonderen Tag der offenen Tür an die Westmarkstraße ein.

In diesem Jahr werden die Schüler ganz aktiv durch den ganzen Gebäudekomplex geschickt. „Anhand verschiedener Stationen lernen die Schülerinnen und Schüler alle Fachbereiche unserer Schule durch interessante Mitmachangebote kennen“, sagt Cathrin Groß, Leiterin des Jahrgangs 7. In einer Arbeitsgruppe hat sie zusammen mit weiteren Lehrern und Schülern den Tag organisiert. Die Gäste können unter anderem im Fach Naturwissenschaften Experimente mitmachen, in Deutsch wird es ein Märchen-Quiz und ein Vorlesezelt geben, in Musik begeben sich die Schülerinnen und Schüler auf eine Zeitreise, in Geschichte wartet ein Quiz auf die Jugendlichen und als sportfreundliche Schule wird in der Sporthalle ein Ninja-Warrior-Parcours aufgebaut. „Um am Ende ein Geschenk zu erhalten, müssen die Schüler schon einige Stationen erfolgreich absolviert haben. Das dokumentiert ein Laufzettel“, sagt Groß weiter. Dabei können die Schüler der dritten und vierten Klasse von Schülerinnen und Schülern der IGS begleitet werden. Gleichzeitig wird es eine Ranzenparty in der Schule geben, in der die neusten Schultaschenmodelle vorgestellt werden.

Das Kollegium, das zurzeit aus rund 40 Prozent Gymnasiallehrern besteht, wird sich den Eltern vorstellen. „Gleichzeitig werden auch außerschulische Lernorte vorgestellt. Das sind unter anderem das Klimahaus Bremerhaven oder das Entsorgungszentrum Großefehn bei Aurich. Die Eltern des fünften Jahrgangs bereiten ein Catering vor. „Wir wollen, dass alle Eltern sehen, welche Vorteile diese Schulform hat. Wir freuen uns, wenn viele Grundschulkinder am Tag der offenen Tür teilnehmen“, so Brossmann.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.