• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Bewährungsprobe mit Youngster-Turnier bestanden

02.04.2008

Die Erstplatzierten

Freispringwettbewerb für dreijährige Pferde: Claudia Tegtmeyer, RC Norderney, auf Nordemey 4

Freispringwettbewerb für vierjährige Pferde: Nadine Seebauer, RFV Saterland, auf Luwina P

Reitpferdeprüfung: Danica Duen, RFC Thüle, auf Fee 706

Dressurprüfung Klasse A: Jantje Gerdes-Fürup, TG Bad Zwischenahn, auf Golden Gentelman

Dressurprüfung Klasse L: Claudia Heyer, Ammerländer RC, auf Denardo 2

Springpferdeprüfung Klasse A, Abteilung 1: Nadine Seebauer, RFV Saterland, auf Lord de Briyn

Springpferdeprüfung Klasse A, Abteilung 2: Otto Vaske, RG Klein Roscharden, auf Quatell

Springpferdeprüfung Klasse L, Abteilung 1: Sandro Melo, RG Klein Roscharden, auf Good as it`s get

Springpferdeprüfung Klasse L, Abteilung 2: Otto Vaske,

RG Klein Roscharden, auf Quatell

Springpferdeprüfung Klasse M: Hartwig Rohde, RFV Rütenbrock, auf Cilena 4

Springprüfung Klasse L: Inga Bruns, RFV Hesel, auf La Belle B

Springprüfung Klasse M: Karl-Heinz Markus, RFV Werlte, auf For Magic 3

Ramsloh/hnw Grandios gemeistert hat der Reit- und Fahrverein Saterland und Umgebung (RuF) seine Bewährungsprobe mit dem zweitägigen Youngster-Turnier auf der Reitanlage am Langhorster Eschweg in Ramsloh. Sowohl die Reiter als auch die Besucher zeigten sich beeindruckt von den an beiden Tagen gebotenen reitsportlichen Leistungen, aber auch von der „Wohlfühl-Atmosphäre“ in der Reithalle.

Voll des Lobes war auch Dierk Wardenburg, Richter bei dem Youngster-Turnier, insbesondere über die hervorragende Organisation und den reibungslosen Ablauf des Turniers. Wardenburg: „Es ist einfach toll. Die Sportler zeigten hier ganz hervorragende Leistungen, und so war zum Beispiel das M-Springen mit Stechen auch außerordentlich stark besucht.“

Die vielen Besucher an den beiden Turniertagen waren aber nicht nur von den reitsportlichen Leistungen der Pferde und Reiter begeistert, sondern auch von der Turnierhalle: Blitzblank herausgeputzt war die Reithalle. Die Hindernisse in der Bahn waren frisch gestrichen. Dazu kam die Dekoration der Halle mit einem Blumengebinde unter der Hallendecke und vielen Buchsbäumen. „Um die Bande in der Turnierhalle mit Stoff bespannen zu können, haben wir insgesamt 120 Meter Stoff gekauft. Hinzu kommen noch einmal 30 Meter Stoff für den Vorhang am Einlass von der Abreithalle zur Turnierhalle,“ erzählt Vorsitzender Theo Fugel.

Über 70 ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz und sorgten dafür, dass alles reibungslos ablief. Das hieß aber auch wenig Schlaf für den Vereinsvorsitzenden Theo Fugel und seine fleißigen Helfer. „Ich habe gerade mal ein anderthalb Stunden geschlafen“, so Fugel nach der Veranstaltung. Freude herrschte bei ihm vor allem darüber, dass das Turnier so gut gelungen ist und in der gesamten Region so gut angenommen wurde. „Wir wollten ein Turnier für junge Pferde anbieten, und das Konzept ist voll aufgegangen. Zahlreich renommierte Reitställe aus der Region waren hier am Start. Mit über 300 Teilnehmern haben wir unser Ziel mehr als erreicht und dazu ein volles Haus gehabt,“ zeigt sich Fugel sichtlich zufrieden.

Da sowohl die Reiter als auch die Besucher mit den guten Bedingungen auf der Reitanlage sehr zufrieden waren, wäre Fugel gerne bereit, ein solches Turnier zu wiederholen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.