• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Ausbildung: Große Vielfalt auf kleinem Raum

28.10.2017

Bösel „Da gehört die Leber hin.“ Am Stand des Friesoyther St. Marienhospitals sortieren Mädchen die Organe in eine Puppe. Unterhaltung gehört dazu, um auf sich aufmerksam zu machen. Denn Auszubildende im Gesundheitswesen zu finden: nicht der leichteste Job.

Am Stand der OLB informiert Luba Scholz gemeinsam mit ihren Kollegen die Schüler über die Anforderungen und Ausbildungsinhalte für Bankkaufleute. „Auf uns aufmerksam machen“, das sei ein Beweggrund, sich an der Ausbildungsbörse „Jung – Bildung – Beruf“ zu beteiligen. Dass aus der ersten Kontaktaufnahme während einer solchen Messe ganz konkret ein Ausbildungsverhältnis erwächst – laut Scholz keine Seltenheit. Vor allem die Schüler der Abschlussjahrgänge fragen ganz gezielt nach. Etwa zu gleichen Teilen Realschul-Absolventen und Abiturienten würden bei der OLB ausgebildet. „Hier ist die Hemmschwelle gering“, lobt sie die Ausbildungsbörse, die zum dritten Mal über die Bühne ging, in diesem Jahr in der BiB-Arena. Schüler aus Bösel und Friesoythe informierten sich.

Bernd Roder, Inhaber des Sanitätshauses Roder in Bösel, lobt wie weitere der insgesamt rund 30 Aussteller den Veranstaltungsort: In der Oberschule, wo die Börse bei ihrer Premiere stattgefunden hatte, sei die Hemmschwelle, in die Klassen zu gehen, doch deutlich höher gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hemmungen hat Julia Schmidt (14) nicht. Bis zu ihrem Abschluss hat sie zwar etwas Zeit – sie besucht derzeit die achte Klasse der Oberschule Bösel – eine Vorstellung, welchen Beruf sie ergreifen möchte, hat sie gleichwohl: Für Tiermedizin interessiert sie sich, könne sich aber auch einen Job im Büro vorstellen. Freundin Lara Oltmanns, ebenfalls 14, ist da noch unentschlossen. Im nächsten Jahr soll die Jobbörse in Cloppenburg weitere Aufschlüsse über den künftigen Berufsweg geben, verraten die beiden.

Was sie alles über einen Ausbildungsberuf in Erfahrung gebracht haben, müssen die Böseler Oberschüler in einen Fragebogen eintragen, den ihnen die Lehrer mit auf den Weg gegeben haben.

Mechatroniker könnte am Ende des Tages auf dem Zettel von Leon Niemeyer (14) aus Bösel stehen. Bei der A+T Nutzfahrzeuge GmbH hat er sich umgesehen und sich über das Berufsbild informieren lassen. Einblick in verschiedene Berufe erhalten – das lobt André Götting (13) an der Ausbildungsbörse.

Auf großes Interesse stößt das Bau-Board am Stand des Bauunternehmens Theo Schöning. Dabei ist eine gute Portion körperliches Geschick und Wissen rund um den Bau gefragt. Die Schüler schweben virtuell durch eine Baustelle und durch Szenen des Hoch-, Tief- und Straßenbaus. Dabei müssen sie Fragen zum Bau beantworten.

André Zemke, Inhaber von EP:Zemke, wirbt für eine Ausbildung in der Elektrotechnik-Branche und freut sich über viele Interessenten. Das Handwerk wieder interessanter gerade im Vergleich zu einem Studium zu machen – darum müsse es gehen. Dabei gelte es auch, die Rollenklischees in den Berufsbildern über Bord zu werfen, betonte Zemke.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.