• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Freunde der St.-Martin-Grundschule: Förderverein will für Böseler Schule weiterhin alles geben

13.10.2020

Bösel Bei der Generalversammlung des Fördervereins „Freunde der St.-Martin-Grundschule“ haben die Mitglieder Irina Rüchel erneut zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Sie bildet damit weiter mit Christine Grafe die Vorstandsspitze. Ebenfalls gehören auch Schriftführerin Marion Henken, Kassenführerin Sabrina Konen und Schulleiterin Rita Schorling dem Vorstandsteam an. Kassenprüfer sind Doris Hempen und Rene Krug.

Zuvor hatte Grafe beim Jahresbericht auf jüngere Erfolge verwiesen, die sowohl beträchtlich als auch beeindruckend seien. Seit der Gründung vor 17 Jahren habe der Verein die Schule mit über 100 000 Euro unterstützt. Rektorin Schorling dankte dem Förderverein für die nachhaltige Unterstützung.

Der Böseler Verein wolle auch weiterhin alles geben, um der Schule dort beizustehen, wo der Etat in Zeiten knapper öffentlicher Mittel nicht ausreicht. Inzwischen habe der Förderverein 218 Mitglieder und zählt damit zu den stärksten der Gemeinde.

Auch 2019 sei bei der Förderung wieder ein beachtlicher Betrag ausgegeben worden. Verwendet wurde das Geld unter anderem für zwei Fußballtore für die beiden ersten Klassen. Der Umbau in der „Villa Kunterbunt“ am Schulgarten ist abgeschlossen. „Die Küche und die Erweiterung des Raumes sind ein großer Gewinn für die Schule, besonders für den Ganztagsbetrieb“, sagte Grafe.

Zu den Anschaffungen gehören auch ein neues Keyboard, Liederhefte für die Gottesdienstgestaltung und Geräte für die Spielkisten. Der Böseler Verein war ebenso beteiligt an der Seilbahn auf dem Schulhof. Auch beim Projekt „Klasse 2000“ habe der Verein eine Patenschaft übernommen. Weiterhin wollen die „Freunde der St.-Martin-Grundschule“ Eintrittsgelder für Klassenfahrten subventionieren.

Statt der Theaterfahrt wolle man einen Film der Theaterproduktion „Nimmerland“ ausleihen. Geplant ist zudem ein Besuch des „Jagdzentrums Waldpädagogik“ für die dritte Klasse. Verschoben werden mussten die Elternveranstaltungen zum Thema „Stressbewältigung in Bezug auf Arbeit und Hausaufgaben im Alltag“ sowie „Lernen lernen“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.