• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Jubelstürme für klasse Vorträge

07.12.2017

Bösel Alle Schüler der sechsten Klasse spendeten tosenden Applaus, als die diesjährigen Sieger bekannt gegeben wurden. Am Dienstag veranstaltete die Oberschule Bösel den Vorlesewettbewerb. Siegerin wurde Lara Kurmann aus der Klasse 6b. Ihr selbstgewählter Text stammt aus dem Buch „Liliane Susewind – Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand“ von Tanya Stewner.

Den zweiten Platz belegte Nelly Fischer (Klasse 6a) mit einer Leseprobe aus „Tigerherz – der Prinz des Dschungels“ von Robin Dix. David Jungmann (Klasse 6c) las aus „Gregs Tagebuch 10 – So ein Mist!“ von Jeff Kinney und ergatterte Platz drei. Für die Siegerin geht es Anfang nächsten Jahres zum Kreisentscheid nach Cloppenburg, dort tritt sie gegen alle Gewinner der anderen Schulen im Landkreis an.

Rektorin Dorothea Kuhlmann-Arends bedankte sich bei der Jury und bei allen Kindern, die ihren Kassenkameraden lauschten: „Der Wettbewerb braucht einen Star und ein gutes Publikum.“ Acht Wochen lang stand das Vorlesen auf dem Stundenplan der sechsten Klassen. , bevor jede Klasse ihren besten Kandidaten in den Wettbewerb schickte. „Lara ist in der Klasse schon für alle die Königin der Buchstaben gewesen“, sagte Klassenlehrerin Christiane Neumann.

Im Wettbewerb musste jedes Kind einen vorbereiteten selbstgewählten Text vorstellen und drei Minuten daraus lesen. Anschließend musste aus einem unbekannten Text zwei Minuten vorgelesen werden, in diesem Jahr stammte der aus „Dirk und Ich“ von Andreas Steinhöfel.

In der Jury saßen Konrektorin Rebecca Kins, der ehemalige Deutschlehrer Ludger Ostendorf, der ehemalige Schulleiter Herbert Bley sowie Schülersprecher Adrian Kleymann und Elternvertreterin Heike Behrends.

„Wichtig beim Vorlesen sind die Betonung, die Interpretation und der Kontakt zum Publikum“, verriet Ostendorf einige der Kriterien, nach denen bewertet wurde. Die Jury machte sich die Entscheidung nicht leicht, fällte sie aber einstimmig.

Die erfolgreichen Vorleser durften sich als Preis ein Buch aussuchen. Lara Kurmann entschied sich für „Die Weisheit der Wölfe“ von Elli H. Radinger, David griff zu „Die drei ??? – Schaurige Weihnacht“ von Andre Minninger und Hendrik Buchna und Nelly Fischer zu einem Sachbuch über Hunde.

„Die Schüler waren total leise und hörten gespannt zu“, lobte die Deutschlehrerin und Organisatorin des Wettbewerbs, Margaretha Tholen den Ablauf.

Freya Adameck Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.