• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Oberschule Bösel: Mit Abpfiff beginnt neues Spiel

16.06.2018

Bösel Die laufende Fußball-Weltmeisterschaft als Thema einer Abschlussrede zu wählen, lag auf der Hand. Und so bemühte Bürgermeister Hermann Block am Freitagmorgen bei der Abschlussfeier in der Oberschule Bösel den Vergleich zwischen dem Weltpokal und den Abschlusszeugnissen, lobte die Schüler dafür, dass sie „am Ball geblieben“ seien und nun nach „Abpfiff“ ihres Spiels die Ehrungen entgegennehmen könnten – auch wenn „der ein oder andere Elfmeter“ liegengelassen wurde. Aber: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ und so gehe es nun darum, sich in „neuen Ligen“, mit neuen „Trainern“ größeren Herausforderungen zu stellen. Dafür hätten die Schüler das nötige Rüstzeug erhalten.

107 „legendäre“ Schulabschlüsse konnte Schulleiterin Dorothea Kuhlmann-Arends in diesem Jahr verleihen – „legendär“ in Anlehnung an das Abschlussmotto der Schüler: 31 Schüler erreichen einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9, zehn den Sekundar-Hauptschul-Abschluss, 37 den Realschulabschluss und 23 den erweiterten Sekundarabschluss. „Das ist ein schulischer Erfolg, auf den Ihr und auch wir Lehrer stolz sein dürfen“, betonte die Schulleiterin.

Stolz könnten aber auch die Eltern sein, denn sie hätten ihre Kinder unterstützt. Der Einfluss der Eltern auf die Berufswahl sei groß, und gerade in der Zeit der Veränderung der Arbeitswelt durch die Digitalisierung und neue Medien sowie der Vielschichtigkeit des Berufsschulwesens eröffneten sich unendlich viele Möglichkeiten. Vor diesem Hintergrund empfahl die Schulleiterin: „Verlasst Euch auf Euer Bauchgefühl – auf Eure Begabungen und Neigungen. Orientiert Euch an Euren Talenten, Euren Interessen und Wünschen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Leistungspreis der Oberschule überreichte Kuhlmann-Arends an Elisa Schewe, die nicht nur das beste Abschlusszeugnis, sondern das beste Zeugnis der ganzen Schule hatte. In den sechs Jahren an der OBS habe sie insgesamt 77 Einsen auf ihrem Zeugnis gehabt. Der Schulpreis der OBS, der erstmals vergeben wurde, ging an Sinan Kovaqi – ein „Sonnenschein in unserer Schule“, so die Schulleiterin. Damit werden „Hilfsbereitschaft, Freude und gute Laune“ ausgezeichnet. Einen Ehrenpreis für soziale Kompetenz erhielt Celine Bölts. Bürgermeister Block überreichte Lena Tegeler eine Auszeichnung für hervorragende soziale Kompetenz.

Die Schülervertreter Adrian Kleymann und Peter Wendeln bedankten sich im Namen der Schülerschaft bei Eltern, Lehrern und Schulbediensteten. In ihrer letzte Rede als Elternvertreterin motivierte Silke Nording die Abschlussschüler dazu, ihren eigenen Weg zu gehen und sich dabei selbst zu entdecken.

Die musikalischen Gestaltung der Feier lag in Händen der Musical-AG, die Kuhlmann-Arends und Peter Norrenbrock gemeinsam leiten. Norrenbrock wechselt in den Ruhestand – für die Schüler Anlass, in Form einer goldenen Schallplatte „Thank You For The Music“ zu sagen.

Die Namen der Abschlussschüler

107 Schüler haben ihre Abschlusszeugnisse an der Oberschule Bösel erhalten: René Brinkmann, Fynn Christensen, Vanessa Dworetzkij, Rascha El Arab, Chantal Hasler, Franziska Homann, Andre Klinker, Victoria Kraus, Yasmin Müller, Rene Nordenbrock, Christoph Nording, Timo Otten, Aileen Rönnspies, Erik Rumpke, Julian Stammermann, Adrian Tameling, Stefan Taphorn, Peter Wendeln, Dinel Elgin Yashar, Lojin Akil, Ann Christin Bley, Kevin Buchmüller, Johannes Fennen, Melisa Gec, Danyel Günesdogan, Sammy Japs, Sinan Kovaqi, Zeynep Musa, Setenay Örnek, Emilie Resch, Christof Schäfer, Simon Stoff, Tom Tebelius, Jennifer Vid, Celine Bölts, Nele Brinkmann, Nicole Chakanyuka, Marlon Deeken, Hussein El Arab, Nils Focke, Nick Henrich, Tim Höhle, Alice Jost, Stelina Kalafati, Alexa Kraus, Leon Leippi, Jonas Niemeyer, Kai Nording, Yana Popova, Cindy Ptok, Nicole Schlegel, Cindy Schrader, Marcel Tönjes, Julia Ulmer, Natalie Werz, Sebastian Wygrala, Dennis Bent, Sarah Michelle Bley, Henning Conrads, Marleen Freke, Max Geditzky, Brendon Höhle Weimann, Sabrina Kasten, Nena Kunert, Sarah Lange, Jonas Marks, Michelle Merk, Mathis Meyer, Viktoria Pede, Markus Reeke, Elisa Schewe, Vanja Schröder, Noah Schulte, Lea Sophie Seppel, Benedikt Sprock, Claudia Straub, Lena Tegeler, Christoff Thölking, Lena Vössing, Annika Wegmann, Derin Yangis, Ann-Kathrin Behrens, Pia Sophie Bley, Saskia Brinker, Sahra Chokr, Marlon Deeken, Amar El Arab, Riem El Arab, Luis Endler, Maik Fischer, Nicole Funk, Evren Günesdogan, Stefania Madalina Ignat, Adrian Kleymann, Linus Nording, Eva Maria Oltmann, Hannes Oltmann, Alex Schaadt, Leon Schnakenberg, Mia Schütte, Jacquelin Sonnenberg, Tobias Straub, Thomas Straub, Markus Straub, Angelo Trocchia, Max Werner

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.