• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Brücke zwischen Kita und Schule

03.07.2008

STRüCKLINGEN Der Kindergarten St. Georg Strücklingen und die Marienschule Strücklingen haben jetzt in den Räumen der Grundschule und des Kindergartens die erste gemeinsame Qualifizierungsmaßnahme im Rahmen des Projektes „Brückenjahr“ des niedersächsischen Kultusministeriums durchgeführt. Thema der Veranstaltung war „Beobachtungshilfen für den Schulanfang am Beispiel der Hexe Mirola“.

Ziel ist es, die Schulanfänger möglichst umfassend und in vielfältigen Situationen kennen zu lernen. Mit dem Wissen über die Ausgangssituation des einzelnen Kindes kann der Anfangsunterricht in der Grundschule individueller und passgenauer gestaltet werden.

Zu diesem Fazit kommt Maresi Lassek, die Bremer Schulleiterin hat das Beobachtungskonzept mitentwickelt und stellte es den Pädagogen vor.

Zu dieser ganztägigen Qualifizierung hatten aber auch die übrigen Grundschulen aus dem Saterland weitere Lehrkräfte sowie die Kindergärten ihre Kita-Fachkräfte entsandt. Das in Strücklingen durchgeführte Modellprojekt ist eins von insgesamt sieben im Landkreis Cloppenburg genehmigten Projekten.

Zwischen den beiden Einrichtungen Kindergarten und Marienschule soll eine Brücke gebaut werden, um den Kindern den Übergang in die Schule zu erleichtern. Ansprechpartner für das Projekt sind Monika Olling von der Grundschule und Susanne Jakobi vom Team des Kindergartens. Die Fachkräfte werden durch gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen qualifiziert und unterstützt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.