• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Buschreiter kämpfen um Meisterehren

25.08.2007

VECHTA Am heutigen Sonnabend gehen die Weser-Ems-Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter in Vechta in die zweite Runde. Zusätzlich sorgen Dressuren und Springen bis zur Klasse M für Spannung. Insgesamt haben sich mehr als 350 Pferdesportler mit knapp 600 Pferden angemeldet. Höhepunkt sind natürlich die Titelkämpfe in der Military, die auch als Königsdisziplin der Reiterei bezeichnet wird. Immerhin müssen die Akteure mit Dressur, Springen und Gelände ihren Leistungsstand in drei Teilprüfungen zeigen.

Für das Publikum hochinteressant sind am Sonnabendnachmittag die Geländeprüfungen. Um 14 Uhr fällt der Startschuss in der Klasse L. Zwei Geländeritte der Klasse A schließen sich an. Insgesamt haben rund 140 Teilnehmer für die Vielseitigkeit ihre Nennung abgegeben. Im L-Bereich ist der KRV Oldenburger-Münsterland mit Anne Brundiers, Michelle Fennen (PSV Löningen-Ehren) und Jule Wewer (RFV Löningen) durch drei kampfstarke Amazonen vertreten. In der Ponymeisterschaft, die in der Klasse A ausgeritten wird, treten Anne Köster, Edda Wernke (beide PSV Löningen Ehren) sowie Lisa kleine Lamping vom RFV Lindern im Kampf um die Goldmedaille an. Die letzte Teildisziplin ist am Sonntag das Springen. Die neuen Weser-Ems-Meister werden am Sonntag um 17.15 Uhr ausgezeichnet.

Zusätzlich zur Military kommen aber auch die Spring- und Dressurreiter der Region auf ihre Kosten. Zahlreiche Aufbauwettbewerbe für junge Pferde sowie Dressuren und Springen bis zur Klasse M sorgen für Spannung. Im Dressurviereck dürfen Angela Schrandt (Cloppenburg), Anja Willimzig (Hausstette) und Lucia Bünker (Vechta) zum Favoritenkreis gezählt werden. Im prestigeträchtigen M-Springen drücken die Vechtaer natürlich ihren Lokalmatadoren Steffi Willmann, Ruth Revill und Christina Ellert kräftig die Daumen. Aber auch Richard Hannöver und Benjamin Wulschner vom Gestüt Sprehe rechnen sich gute Chancen aus.

Die Zeiteinteilung:

Sonnabend: Dressur: 7.30 Uhr: Dressurprüfung Klasse L Trense und Dressurprüfung Klasse A; 10.15 Uhr: Dressurreiterprüfung Klasse L; 12.15 Uhr: Dressurprüfung Klasse A. Springen: 7 Uhr: Springprüfung Klasse A; 9 Uhr: Springprüfung Klasse L; 10.45 Uhr: Stilspringprüfung Klasse A; 12.45 Uhr: Springprüfung Klasse M. Vielseitigkeit: 7 Uhr: Dressurprüfung Klasse L; 9.30 Uhr: Dressurprüfung Klasse A; 10.30 Uhr: Ponydressurprüfung Klasse A; 14 Uhr: Vielseitigkeitsprüfung Klasse L; 15.30 Uhr: Vielseitigkeitsprüfung Klasse A Ponys; 16.15 Uhr: Vielseitigkeitsprüfung Klasse A.

Sonntag: Dressur: 9 Uhr: Dressurpferdeprüfung Klasse A; 10.15 Uhr: Dressurreiterwettbewerb; 11 Uhr: Reiterwettbewerb und Dressurpferdeprüfung Klasse L; 12.30 Uhr: Dressurprüfung Klasse L Kandare; 13.30 Uhr: Dressurpferdeprüfung Klasse M; 14.45 Uhr: Dressurprüfung Klasse M. Springen: 9.30 Uhr: Springreiterwettbewerb; 13.15 Uhr: Zeitspringprüfung Klasse L; 16.15 Uhr: Springprüfung Klasse M/A mit Stechen; 17.15 Uhr: Ehrungen WEM und Mannschaften. Vielseitigkeit: 9.30 Uhr: Ponyspringprüfung Klasse A; 10.30 Uhr: Springprüfung Klasse A; 15 Uhr: Springprüfung Klasse L.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.