• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Antrittsbesuch: Marienschule begrüßt besonderen Gast

05.06.2019

Cloppenburg Zu einem Antrittsbesuch in die Marienschule ist Weihbischof Wilfried Theising jetzt nach Cloppenburg gekommen. In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Stiftungskuratoriums der bischöflichen Schulstiftung St. Benedikt wollte er sich einen intensiven Einblick in die kirchliche Oberschule verschaffen. Neben der Schulleitung sprach er daher auch mit Schüler- und Elternvertretern und der Mitarbeitervertretung, die ihm einige Anregungen und Bitten mit auf den Weg gaben.

Die Zahl der Anmeldungen, die die Schulleitung Theising vorab genannt hätten, würde ja für sich sprechen, sagte der Weihbischof. 112 Kinder seien beim letzten Mal aufgenommen worden, tatsächlich aber habe es 170 Anmeldungen gegeben. An der Schule werden zurzeit circa 600 Schüler von 60 Lehrkräften unterrichtet. „Wenn die Schule nicht einen so guten Ruf hätte, würde es nicht so viele Anmeldungen geben“, sagte Theising. Daher dankte er den Lehrkräften. Er freue sich jetzt, alles selbst in Augenschein nehmen zu können. „Wir sind gespannt auf Ihre Eindrücke“, entgegnete ihm Oberschulkonrektorin Simone Hegger-Flatken, die den Gast anschließend durch das Haus führte.

Ausführlich Zeit nahm sich Theising für einen Rundgang über das ganze Gelände und den Besuch mehrerer Klassen. Bei den fünften Klassen konnte er sich davon überzeugen, wie gut das pädagogische Konzept der Oberschule mit den offenen Lerngruppen und offenen Klassenzimmern funktioniert. Ingo Gerdes, didaktischer Leiter der Schule, erläuterte ihm dabei den Einsatz der beiden Sozialpädagogen und Beratungslehrer, deren Dienst immer nötiger werde. Im Chemieunterricht einer siebten Klasse kamen Theising Erinnerungen an seine eigene Schulzeit hoch. Bei den Schülern einer zehnten Klasse im Hauptschulzweig erkundigte er sich nach ihren Plänen zur Ausbildung oder weiteren Schullaufbahn. Beeindruckt zeigte sich der Weihbischof von der technischen Ausstattung aller Klassenräume mit elektronischen Tafeln. „Was hier investiert wurde, finde ich in vielen anderen Schulen nicht“, meinte er. „Unsere Schulen“, so lautete daher sein abschließendes Fazit, „sind schon ein Lichtblick in der Schullandschaft.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.