• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

680 Fahrradhelme für 5900 Schüler

31.08.2019

Cloppenburg Die vierte Auflage der kreisweiten Aktion „Schlaue Köpfe tragen Helm“ ist am Donnerstagmorgen mit der Auftaktveranstaltung in der Grundschule Galgenmoor gestartet. 680 Fahrradhelme wurden am Donnerstag und Freitag unter 5900 Kinder von 36 Grund- und Förderschulen des Kreises Cloppenburg verlost. „Jeder neunte Schüler bekommt damit ein Exemplar“, freute sich Arwid Romey, Vorsitzender des Kreiselternrates, der das Projekt initiiert hat.

„Unser Ziel ist es, möglichst viele Kinder möglichst früh an das Radfahren mit Helm heranzuführen – auch auf dem Weg zur Schule und nach Hause. Deswegen wenden wir uns an die Grundschulen“, so Romey weiter. Ein Radunfall vor drei Jahren, bei dem der verunfallte Junge schwere Hirnquetschungen erlitt, hat Romey, der zu diesem Zeitpunkt selbst Vater eines Sohnes im Grundschulalter war, bewogen, die Aktion ins Leben zu rufen.

Mit 71,9 % zählt der Kopf zu den drei meistbetroffenen Körperregionen bei Radunfällen, die – wie die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts für die ersten fünf Monate 2019 zeigen – angestiegen sind. Schädel-Hirn-Traumata sind die häufigste Verletzungsart bei schwer-verletzten Fahrradfahrern. „Ein Fahrradhelm kann bis zu 80 Prozent der Kopfverletzungen unter Schwerverletzten verhindern und 20 Prozent der Kopfverletzungen bei Leichtverletzten“, so Michael May, Geschäftsführer des Gemeindeunfallversicherungsverbands (GUV) Oldenburg.

Rückenwind aus Berlin erhält die Initiative von der hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten Silvia Breher (Löningen), die am Donnerstag bei der Auftaktveranstaltung ebenfalls dabei war.

Neben dem Engagement des Stadt- und Kreiselternrats Cloppenburg ermöglichen der Landkreis wie die Stadt Cloppenburg, die Stadt Friesoythe, die Gemeinden Garrel (dort wurden an der örtlichen Grundschule ebenfalls Helme verlost) und Molbergen, die OLB-Stiftung, der Helmhersteller KED und der Fahrradhändler Moritz Willenborg, der Discounter Lidl, die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta sowie die Landesunfallkasse Niedersachsen und der GUV Oldenburg die Umsetzung der Initiative „Schlaue Köpfe tragen Helm“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.