• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Bildung: Strahlemann hat jetzt ein Büro

16.05.2018

Cloppenburg Was als Verein 2002 mit einer Spende an eine Ordensschwester in Portugal begann, hat nun zwei Geschäftsstellen, 1300 junge Menschen bundesweit in Ausbildungen vermittelt und bislang 32 sogenannte „Talent Companys“ auf den Weg gebracht: die Initiative Strahlemann. Und damit die Idee der Stiftung, die seit 2008 besteht, auch im Norddeutschen Raum weiter ausgerollt werden kann, hat Strahlemann nun eine Geschäftsstelle an der Sevelter Straße 6 in Cloppenburg sowie zwei neue Mitarbeiter – Maria Zurwellen und Clemens Große Macke.

Die neuen Räume und die zu bewältigenden Aufgaben wurde am Dienstag bei einem Pressegespräch vorgestellt. Aber zunächst ein Blick zurück. 2002 besucht Herbert Feldkamp, Cloppenburger Goldschmied, ein Seminar in Nürnberg. Dort wird er von dem Unternehmer Franz-Josef Fischer nach einer Spende für eine Ordensschwester gefragt, die in Portugal Kindern hilft. Feldkamp hat die Idee, das von ihm erschaffene kleine Männchen, was er am Revers trägt, mit einem großen Herz zu verändern und dies zu verkaufen. Der Erlös sollte für die Ordensschwester sein.

Gesagt, getan. Die Aktion hat so viel Erfolg, dass schon bald etwa 60 Mitglieder den Verein Strahlemann gründen. Symbol wird das Männchen mit großem Herz – Bildung ist Herzenssache lautet deswegen der Slogan. „Wir wollten benachteiligten Kindern ein Lächeln geben“, erinnert sich der Cloppenburger an die Anfänge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Engagement vor Ort

Schon bald werden viele internationale Projekte unterstützt, bis ein Hauptschullehrer aus Reichelsheim an den Verein herantritt. Seine 24 Schüler stehen kurz vor dem Abschluss ohne Job da. Der Verein, der mittlerweile über eine Geschäftsstelle in Heppenheim (Hessen) verfügt, initiiert ein Projekt. Dabei werden die Jugendlichen ab der achten Klassen von Paten begleitet, es werden Workshops und Praktika organisiert. Mit Erfolg: Alle 24 Schüler können entweder einen Ausbildungsplatz vorweisen oder besuchen eine weiterführende Schule.

„Die Basis für unsere Arbeit ist die Wertschätzung für Jugendliche“, sagt Feldkamp. Auf Kontakt und Begegnungen wird auch in der „Talent Company“ der Stiftung gesetzt. Davon gibt es bisher 32, acht weitere sind in Planung. Zwischen 50 000 und 55 000 Euro kostet so ein Raum, der mit Computern, Beamern und häufig einer Sitzecke ausgestattet ist. In Cloppenburg gibt es so einen Raum seit fünf Jahren bei der Kreishandwerkerschaft. Darin stellen sich Firmen vor, es werden Bewerbungstrainings absolviert, oder die Arbeitsagentur nutzt den Platz für Beratungsgespräche, berichtet Maria Zurwellen, die vor ihrem Ruhestand bei der Kreishandwerkerschaft arbeitete und sich nun für die Strahlemann-Stiftung einsetzt.

„Bisher ist unsere Arbeit sehr südlastig, weil die Geschäftsstelle in Heppenheim ist. Aber der Strahlemann ist ja eigentlich ein Cloppenburger. Ich hatte deswegen schon lange den Wunsch, auch hier eine Geschäftsstelle zu eröffnen. Das ist ehrenamtlich nicht zu machen. Diese Idee habe ich dann Clemens Große Macke und Maria Zurwellen vorgetragen“, erinnert sich Feldkamp. Beide sagten ihre Unterstützung zu.

Idee im Norden

„Wir wollen Strahlemann von Brandenburg bis nach Niedersachsen weiter nach vorne bringen“, sagt Clemens Große Macke, der bis 2017 für die CDU im Landtag saß. Die Resonanz sei positiv. Viele Schulen interessieren sich für die „Talent Company“, wollen sich vor Ort informieren. Und auch die Paten-Projekte der Stiftung sollen hier im Norden weiter vorangetrieben und koordiniert werden.

Für die kommende Zeit sind Abendgespräche geplant, um das Modell der „Talent Company“ „rund um die Haustür herum“ bekannter zu machen. Auch sollen hier Kontakte in die Wirtschaft geknüpft werden. Um die Idee bekannter zu machen und die Unterstützung in Norddeutschland zu vergrößern, steht die Geschäftsstelle unter Telefon  0 44 71/ 7 02 06 26 oder per E-Mail unter clemens.grosse-macke@strahlemann.org gerne zur Verfügung.


     www.strahlemann.org 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.