• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Kein Zuschuss mehr für Schulsozialarbeit?

02.10.2020

Cloppenburg Die Bezuschussung der Schulsozialarbeit in der Stadt Cloppenburg durch den Landkreis wird möglicherweise zum 1. Januar 2021 eingestellt. Bislang hatte sich der Kreis jährlich mit rund 50 000 Euro beteiligt, die gleiche Summe kommt noch einmal von der Stadt.

Die Kreisverwaltung hatte einen entsprechenden Beschlussvorschlag in die Kreis-Sozialausschuss-Sitzung vom 17. September eingebracht. Tenor: Wir wollten die Stadt so lange unterstützen, bis das Land sich um diese Aufgabe kümmert, die eigentlich auch seine ist.

Ab Januar 2021 soll die Wallschule nun eine vom Land finanzierte volle Stelle (38 700 Euro) bekommen – aber eben nur die Wallschule. Neben der Wallschule (15,5) wurden aber bislang auch die Grundschule (GS) Bethen (9 Stunden/Woche), GS Galgenmoor (18) und GS Emstekerfeld (10) von Kreis und Stadt unterstützt – auch diese hatten keine vom Land finanzierten Schulsozialarbeiter-Stunden bekommen. Damit werden künftig 61 300 Euro benötigt, um die Schulsozialarbeit an denjenigen Schulen, die nicht vom Land versorgt werden, im bisherigen Umfang weiterzuführen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Ausschussmitglieder im Kreis beschlossen mehrheitlich, das Vorhaben zur weiteren Beratung in die Fraktionen zurückzuverweisen, bevor es dann in der nächsten Ausschusssitzung erneut auf die Tagesordnung kommt. „Wir betrachten die Entwicklung mit Sorge“, kommentierte Stadträtin Petra Gerlach die Haltung der Kreisverwaltung am Mittwoch im städtischen Schulausschuss.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.