• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Kreistag: SPD will Wohnungen für Auszubildende

24.08.2018

Cloppenburg Auswärtige Auszubildende und Schüler haben es nach Meinung der SPD-Kreistagsfraktion besonders schwer, bezahlbare Wohnungen am Ausbildungsstandort zu finden. Deshalb fordern die Sozialdemokraten die Kreisverwaltung jetzt auf, den Bedarf an solchen Unterkünften (Lehrlingswohnheim, Azubi-WGs) an den Standorten Cloppenburg, Löningen und Friesoythe zu prüfen.

Die Betriebe im Landkreis Cloppenburg hätten trotz der relativ guten Geburtenrate in Südoldenburg immer mehr Probleme, geeignete Auszubildende zu finden. Vielen jungen Leuten werde bei der Ausbildungsplatzsuche eine erhöhte Mobilität zugemutet.

So würden immer mehr Ausbildungsverträge mit Ausbildungswilligen geschlossen, die nicht ursprünglich aus unserer Region kämen und am künftigen Arbeitsort auf eine preisgünstige Unterkunft angewiesen seien, so die SPD. Die Berufsbildenden Schulen, die auch Ausbildungszweige vorhielten, die nicht in den Nachbarlandkreisen angeboten würden, werden von Schülern besucht, die längere Anfahrtswege hierfür in Kauf nehmen müssten, heißt es.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch würden auswärtige Absolventen von ausbildungsbegleitenden Praktika vorübergehend eine Unterkunft im Kreis suchen. Ein gutes Bespiel für eine solche Einrichtung sei das Kolping-Jugendwohnen in Oldenburg.

Als Kooperationspartner kämen die Kreishandwerkerschaft, die IHK, die örtlichen Ausbildungsbetriebe, die Berufsbildenden Schulen und auch beispielsweise die Strahlemann-Stiftung, die sich mit der Ausbildung/Qualifizierung junger Menschen befasst, in Frage.

„Wir halten es für sinnvoll, dass der Landkreis einen Runden Tisch einberuft, um den Bedarf für solche Wohnmöglichkeiten zu besprechen und zu ermitteln“, so Stefan Riesenbeck, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion.

NWZ-Immo.de
Mieten oder kaufen, Wohnung oder Haus, Gewerbe oder Grundstück?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.