• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Kursbetrieb: VHS will Bildungshunger stillen

18.07.2020

Cloppenburg Eine positive Bilanz unter die Betriebszeit während der Corona-Krise ziehen die Direktorin der Volkshochschule Cloppenburg, Kathrin Würdemann, und Fachbereichsleiterin Ina-Marie Meckies. „Wir waren uns am Anfang gar nicht sicher, ob die Leute überhaupt kommen wollen. Aber sie kommen, die Menschen wollen raus“, glaubt Würdemann.

Und damit auch im kommenden Jahr der Durst auf Bildung, neue Eindrücke und Zusammenkommen gestillt werden kann, legt die VHS ihr Programm 2020/21 vor. Am Ende der Ferien, am 21. August, liegt das Buch mit allen Veranstaltungen und Kursen in der gedruckten Version bereit. Bereits jetzt können die Kurse online eingesehen und auch schon gebucht werden.

Natürlich findet Corona auch irgendwie Eingang in das neue Jahresprogramm. Schon alleine deswegen, weil in der VHS noch einige Hygiene- und Sicherheitsregeln eingehalten werden müssen. Der Mundschutz ist beim Gang durch die als Einbahnstraße eingerichteten Flure Pflicht, die Tische stehen weiter auseinandern, dementsprechend begrenzt sind auch die Platzzahlen in den Kursen. Im neuen Programm dürfen auch wieder Kochkurse angeboten werden – diese vollgebuchten Kurse waren bis jetzt abgesagt worden.

Zum Thema Corona soll es einige Vorträge geben: Landrat Johann Wimberg spricht über die Auswirkungen der Pandemie (12. November, 20 Uhr), Arzt Dr. Thomas Müller spricht über die medizinische Seite des Virus (23. September, 19 Uhr) und zwei Hygienefachkräfte referieren zu Sinn und Unsinn von Hygienemaßnahmen (29. September, 20 Uhr). Auch der Poetry Slam, den die VHS jährlich organisiert, wird am 22. Januar im Kulturbahnhof unter dem Thema Corona stehen.

Außerdem wagt die VHS mit zwei wissenschaftlichen Online-Vorträgen gleich doppelt Neuland. Denn durch Corona ist natürlich auch bei der VHS das Thema Online-Angebot stärker in den Fokus gerückt. Außerdem sind die Vortragenden Experten, die aufgrund der Spezialisierung so wohl nicht nach Cloppenburg kämen: Jörg Hacker spricht zum Thema „Pandemien – Corona und die neuen globalen Infektionskrankheiten“ (2. Oktober, 19.30 Uhr), und zwei Redakteure des Wissensressorts der Süddeutschen Zeitung referieren zu „Corona und die Folgen“ (24. November, 19.30 Uhr).

Standard im Programm sind hingegen 16 verschiedene Sprachkurse, Schulabschlusskurse oder kaufmännische Lehrgänge. Allerdings wagt sich die VHS auch hier vor und bietet beispielsweise die Spanisch-Kurse in einem Mix aus Präsenz und Online an.

Neuland betritt die VHS auch ganz praktisch: Im Herbst zieht die Anmeldung ins Erdgeschoss, wo bis vor einiger Zeit noch ein Burger-Restaurant beheimatet war. Dort wird es auch zwei Kursräume geben. Und auch in Friesoythe hat sich die Geschäftsstelle an der Moorstraße mit zwei Kursräumen häuslich eingerichtet.


     www.vhs-cloppenburg.de 
Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.