• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Neuer Schulhof soll ab Sommer 2019 entstehen

15.11.2018

Cloppenburg Einen neuen Außenbereich soll die Paul-Gerhardt-Schule in Cloppenburg bekommen. Einstimmig hat der Schulausschuss in seiner Sitzung am Dienstagabend dem Stadtrat empfohlen, für die neue Freifläche 50 000 Euro in den Haushalt 2019 einzustellen.

Die Grundschule beteiligt sich am Projekt „Bewegte Schule“, das das ganzheitliche Lernen fördern soll. Für die Umsetzung der Inhalte im Bereich „Lern- und Lebensraum Schule“ wurde auf Initiative und in Zusammenarbeit mit der Schule ein Vorschlag für die Gestaltung des Schulhofes erarbeitet. Die Planung eines Architekten wurde durch das Projekt getragen, die Umsetzung des Planes, der Ende Oktober bei der Verwaltung der Stadt eingegangen ist, muss Cloppenburg bezahlen.

Keine Kostenschätzung

Da die Planung erst vor einigen Tagen im Rathaus eintrudelte, habe man noch keine Idee zu den Kosten der Planung, erläuterte Erster Stadtrat Andreas Krems. Der Architekt, der auch mit der Planung der neuen Mensa betraut sei, solle auch die Umsetzung des Freiflächenkonzeptes übernehmen und so auch bald die Kosten schätzen können. Unter anderem sind ein Klassenzimmer im Freien, Weidentippis und -tunnel sowie individuelle „Klassenterrassen“ geplant.

Damit mit den Außen-Arbeiten begonnen werden kann, wenn die Mensa im Sommer 2019 steht, plädierten die Ausschussmitglieder für die Bereitstellung von 50 000 Euro. Es sei außerdem möglich, so Krems, im kommenden Jahr Aufträge zu vergeben, weil bereits einige Mittel für die neue Außenfläche im Haushalt eingeplant seien.

Thema im Ausschuss war auch die Schulhofsituation der Grundschule St. Andreas an der Kirchhofstraße. Schulleiter Ingo Götting erklärte, dass die Kletterspinne abgebaut worden sei und in der kommenden Woche wieder aufgebaut werden solle. Andreas Borchers (SPD) fragte nach, ob die für den Schulhof geplanten 100 000 Euro aufgebraucht sind und ob es derzeit noch an neuen Spielgeräten fehle. Götting sagte, dass sich die Schule ein Klettergerüst wünsche, das mit etwa 10 000 Euro realisiert werden könne. Auch fehle im kommenden Schuljahr ein Klassenraum, da die Grundschule von mehr als 70 Anmeldungen ausgehe und somit vier erste Klasse im Sommer beginnen würden. Im mittleren Flügel könne ein neuer Raum genutzt werden, schlug der Grundschulleiter vor. Auch sollte der Ausschuss in einer der kommenden Sitzungen über die künftige Einteilung der Schulbezirke sprechen, forderte Götting.

Kita an der Wallschule

Zudem ging es um die Wallschule an der Gartenstraße. Hier seien noch Gespräche über die Größe einer möglichen Kindertagesstätte zu führen, die künftig ihre Heimat unter dem Dach der Grundschule haben soll. Er rechne im Frühjahr 2019 mit einem ersten Konzept, sagte Krems. Die Kündigungen gegenüber dem Vincenzhaus, der Volkshochschule und der Marienschule, die zurzeit noch in der Wallschule Räumlichkeiten haben, seien ausgesprochen. Die Räume letzterer Einrichtungen sollen nach dem Freiwerden umgenutzt werden. Was genau in den Räumen passiere könne die Verwaltung erläutern, wenn das Kita-Konzept vorliege.

Vincenzhaus sicher

Das Vincenzhaus solle aber im Gebäude bleiben können, sagte Krems auf Nachfrage. Denn der Mietvertrag laufe vier Jahre, und nicht einmal zwei seien nun rum.  Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung war nach den Sommerferien 2017 eine sechsköpfige ABC-Schülerklasse der Förderschule St. Vincenzhaus an die Wallschule gezogen. Vier Jahre lang sollen sich Kinder mit und ohne Förderbedarf besser kennenlernen.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.