• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Schüleraustausch: Das Schlagzeug kommt mit

20.05.2011

ALTENOYTHE Die Partnerschaft mit der polnischen Stadt Swiebodzin werden 14 Schülerinnen und ein Schüler aus den neunten Klassen sowie zwei Lehrer der Heinrich-von-Oytha-Hauptschule Altenoythe ab der kommenden Woche vertiefen. Swiebodzin – auch offizielle Partnerstadt Friesoythes – ist vom 25. bis 31. Mai das Ziel der Altenoyther Schule. Die Gruppe erwidert ab Mittwoch einen Besuch polnischer Schüler vom vergangenen September in Altenoythe und Friesoythe.

Lehrerin Rita Kühn und Konrektor Wilhelm Wewer begleiten die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule und haben die Reise gemeinsam vorbereitet. Untergebracht sind die Gäste aus Altenoythe in polnischen Gastfamilien. Rita Kühn: „Wir freuen uns auf unsere polnischen Freunde und möchten mit diesem offiziellen Schüleraustausch gerne die Beziehungen weiter ausbauen.“ Die Heinrich-von-Oytha-Schule reist zum zweiten Mal mit einer Schülergruppe nach Swiebodzin.

Neben der Teilnahme am Unterricht in der Partnerschule, dem Gymnasium Nr. 3 in Swiebodzin, gehört ein umfangreiches Besuchs- und Besichtigungsprogramm zum Aufenthalt in Polen. Die Altenoyther werden mehrere Ausflüge unternehmen, historische Stätten besuchen und zu einer Fahrradtour aufbrechen. Sandra Brehmer (17) aus Thüle war noch nie in Polen: „Ich möchte die Mädchen besuchen, die im vergangenen Jahr hier waren.“ Und auch Kerstin Schnarhelt (15) aus Altenoythe möchte die polnischen Freundinnen erneut treffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lill Themann (16) aus Altenoythe war schon im vergangenen Jahr in Swiebodzin: „Ich freue mich darauf, Schüler und Lehrer wieder zu sehen.“ Und auch Jasmin Meyer (15) aus Altenoythe erinnert sich gerne an ihren ersten Besuch in Polen und die freundliche Aufnahme in den Gastfamilien: „Wir werden dort wie wirkliche Freunde empfangen und wie Königinnen behandelt.“

Das Austauschprogramm der Heinrich-von-Oytha-Schule sieht neben der Freizeit in den polnischen Familien den Besuch eines Naturschutzparkes, eine Kanutour, die Teilnahme an einem Musik-Workshop sowie einen Stadtbummel vor. Übrigens: Im Reisegepäck haben die Altenoyther ein wertvolles Gastgeschenk. Für den Musikunterricht am Gymnasium Nr. 3 schenkt die Heinrich-von-Oytha-Schule der Partnerschule ein komplettes Schlagzeug.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Heinz-Josef Laing Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.