• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Dritter Sieg für Ludgeri-Realschule

02.12.2011

LASTRUP „Im vergangenen Schuljahr wurden 4500 Sportabzeichen verliehen. Das ist eine Steigerung um 400 Abnahmen – trotz des immer wieder beschworenen demografischen Wandels.“ Diese Bilanz zog Theo Lübbe, Sportabzeichen-Referent des Kreissportbundes, bei der Prämierung der besten Schulen im Landkreis in der Sportschule in Lastrup.

Lübbe freute sich, dass der Landkreis die Sieger und Platzierten der einzelnen Wertungsgruppen erneut mit Geldpreisen förderte. 48 Schulen hatten sich im letzten Schuljahr am Wettbewerb beteiligt. Jede abgelegte Sportabzeichenprüfung fördert der Kreissportbund zusammen mit der Barmer Ersatzkasse mit einem Euro€. Auf die je drei Siegerschulen in den fünf Wertungsklassen werden zusätzlich 300 Euro verteilt.

In der kleinen Feierstunde mit Lehrern und Schülern der je drei siegreichen Schule bei Kuchen und Getränken lobte Lübbe die Organisatoren in den Schulen, die mit großem Engagement Kinder und Jugendliche für den Sport begeisterten. „Beim Sportabzeichen finden Jugendliche eine Orientierung, wohin ihr sportlicher Weg gehen könnte. Denn die Teilnehmer müssen schwimmen, werfen, laufen sowie Schnellkraft und Ausdauer beweisen.“ Zusammen mit der KSB-Schatzmeisterin Ingrid Bröring überreichte er Urkunden und Prämien an die Schulen mit dem höchsten Anteil von Sportabzeichen bezogen auf die Schülerzahl.

In der Gruppe der kleinen Grundschulen (bis 100 Schüler) lag zum dritten Mal in Folge die Grundschule Mittelsten Thüle vorn. Hier erreichten 92,3 Prozent aller Schüler das Sportabzeichen. Bunnen kam auf 87,5 und die Gerbert-Schule in Altenoythe auf 78,84 Prozent. 22 Grundschulen machten mit.

In der Gruppe der großen Grundschulen (zwölf beteiligte Schulen) siegte die Gelbrink-Schule Löningen (80,42) vor Vorjahressieger Emstek(77,25) und Garrel (70,09).

Bei den Haupt- und Realschulen (bis Klasse 10) (neun Schulen) gewann zum dritten Mal in Folge die St.-Ludgeri- Realschule Löningen (61,98) vor vor der HS/RS Garrel (39,86) und dem Schulzentrum Saterland (36,38).

In der Gruppe D (Gymnasien bis Kl. 10) (vier) setzte sich ebenfalls zum dritten Mal in Folge Jahr das Laurentius- Siemer-Gymnasium Ramsloh (70,04) durch. Den 2. Platz erreichte erneut das Albertus- Magnus-Gymnasium Friesoythe (61,36) deutlich vor der Liebfrauenschule Cloppenburg (44,66 ).

Bei den Gymnasien und Fachgymnasien ab Klasse 11 beteiligte sich das Copernicus-Gymnasium Löningen und schaffte bei 16 Prüfungen 6,5 Prozent.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.