• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

„Eierlegende Wollmilchsau“ in Betrieb

28.05.2016

Cloppenburg Für Cloppenburgs Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese (CDU) ist die Sache klar: Am Gebäude der Grundschule Galgenmoor und der Außenstelle der Pingel-Anton-Oberschule ist nicht einfach nur eine Mensa entstanden. Nein, es ist eine „eierlegende Wollmilchsau“, die am Freitag offiziell in Betrieb genommen wurde.

Hell und freundlich kommen die 850 Quadratmeter dank der großen Fenster daher. Holzfarben und Grüntöne dominieren den großen Raum, in dem – auch nach Willen der beiden Rektoren Ralph Meyer (Grundschule) und Marc Bischoff (Pingel–Anton) – vor allem Gemeinschaft gelebt werden soll. Die große Bühne mit ihrer aufwendigen Technik, viel Platz zum Spielen und zahlreiche Tische laden zu mehr als nur dem gemeinsamen Mittagessen ein.

„Warum braucht man eine Mensa?“, fragte Meyer provokant – denn immerhin wurden rund 2,75 Millionen in den Neubau gesteckt. Die Antwort lieferte der Rektor prompt mit: Gut sei eine Ganztagsschule nur dann, wenn auch das Essen und die Mensa gut wären.

Dass das Essen in den neuen vier Wänden besser schmeckt, bestätigten auch die Schüler der Oberschule und der Grundschule. Bereits seit sechs Wochen werden die Mahlzeiten im neuen Gebäude eingenommen. „33 Kinder haben wir gefragt – die neue Mensa gefällt uns super“, erklärte Alexia, Schülervertreterin der Grundschule.

Wie vielseitig nutzbar die neue Mensa ist, wurde bei der Eröffnung deutlich: die Schulband, eine Plattdeutsch-Klasse, die Tanz-AG, Cheerleader und ein Chor brachten viel Leben auf die Bühne. Wiese: „Es wäre schrecklich gewesen, wenn es nur eine Futterkrippe geworden wäre. Nur hier zu essen, wäre viel, viel zu wenig.“ Gemeinsam essen, spielen, zur Ruhe kommen und Feste feiern – all das sei für die beiden Schulen sowie für die Ortschaft Galgenmoor nun möglich, freute er sich.

Begonnen hatten die Bauarbeiten an der Königsseestraße im Dezember 2014, nachdem Architekt Wolfgang Behrends mit seinem Konzept für die multifunktionale Mensa überzeugt hatte. Nur die Stadthalle und die Münsterlandhalle bieten im Stadtgebiet mehr Platz, so Wiese.

Behrends übergab bei der offiziellen Eröffnung den Schlüssel mit einem großen Smiley an die beiden Schulleiter. Er wünschte allen Schülern, Lehrern und Bürgern aus dem Galgenmoor ein ebenso breites Lachen auf den Lippen, wenn sie die Mensa täglich gemeinsam nutzen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/muensterland 
Video

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.