• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Einfühlsamer Vortrag überzeugt die Jury

20.12.2006

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/EB - Den Vorlesewettbewerb des Gymnasiums Liebfrauenschule hat jetzt Katharina Schürmann aus der Klasse 6d gewonnen. Im Finale des Wettbewerbs, der vom Deutschen Buchhandel veranstaltet wird, setzte sie sich gegen sieben Konkurrenten durch.

Mit ihrer einfühlsamen und lebendigen Lesung aus dem Jugendbuch „Kümmel und Karotte“ von Ulla Klomp überzeugte die Schülerin die achtköpfige Jury – bestehend aus vier Deutschlehrern und vier Schülerinnen des Deutsch-Leistungskurses. Damit hat sich Schürmann für die nächste Wettbewerbsrunde auf Stadtebene qualifiziert, die im kommenden Jahr über die Bühne geht.

Der Vorlesewettbewerb wurde in diesem Schuljahr zum 48. Mal vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgelobt und richtete sich an alle Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Dort waren die jeweils zwei besten Vorleser ermittelt worden, die anschließend im Finale gegeneinander antraten. Die Finalisten waren Laura Dahmen, Alexandra Frerichs (beide 6a), Bernd Meyer, Philipp Pohlmann (beide 6b), Corinna Kampe, Julia Wons (beide 6c), Sven Voßmann und Katharina Schürmann (beide 6d).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.