• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Kinder blicken über eigenen Tellerrand

20.03.2019

Essen Im Flur des Kindergartens St. Josef duftet es köstlich nach frisch gebackenem Brot. Gemeinsam mit den Erzieherinnen und unterstützt von den Eltern, haben die Kinder Brot gebacken und bieten es zum Verkauf an. Dabei zeigen die jungen Verkäuferinnen und Verkäufer professionelles Talent, vor allem aber haben sie Spaß dabei.

Hintergrund ist die „Solibrot-Aktion“ des Hilfswerks Misereor. „Unterm Himmelszelt leben Kinder einer Welt“ steht in großen Buchstaben auf einem selbst gemalten Plakat. Die Aktion soll den Blick über den Tellerrand der eigenen Alltagserfahrung weiten. „Die Kinder lernen, dass Teilen, Feiern und Danken über kulturelle und geografische Grenzen hinweg verbindet,“ erklärt die Leiterin des Kindergartens, Maria Espelage. So lernen sie, dass es unterschiedliche Grundnahrungsmittel gibt, nicht nur das Brot, das wir kennen, sondern beispielsweise auch Reis, Hirsebrei oder Maisfladen. Jeden Tag satt werden ist für Millionen Menschen weltweit ein unerfüllbarer Wunsch, obwohl Nahrung ein Menschenrecht ist.

Mit der „Solibrot-Aktion“ soll ganz konkret geholfen werden. In den nächsten drei Wochen werden die Kinder sich mit den Lebensgewohnheiten, Nahrungsmitteln und ähnlichem in Indien, Mexico und Afrika beschäftigen. „Dabei möchten wir den Blick auf die Kinder in diesen Ländern richten, die oft wenig zum Leben und nicht das ,tägliche Brot’ haben,“ erklärt Maria Espelage.

Madagaskar haben sich die Kinder als konkretes Projekt ausgesucht. Sie lernen als Bezugsperson das sechsjährige Mädchen Félice kennen, das dort in den Bergen wohnt. Dort gibt es seit kurzer Zeit einen Kindergarten und eine Schule. Eine Frau aus dem Nachbardorf betreut die Kinder im Haus des Dorfältesten. Es fehlt jedoch an vielem, obwohl die Organisation Vozama die Familien in dem Dorf bereits unterstützt.

Mit der „Solibrot-Aktion“ unter dem Motto „Backen. Teilen. Gutes tun“ möchten die Kinder des St.-Josef-Kindergartens Geld sammeln, damit Félice und die anderen Kinder in der Umgebung bessere Spiel- und Lernmöglichkeiten bekommen. Das Spendenprojekt konnten die Kinder selbst wählen. „Die Kinder sind mit großer Begeisterung bei dieser Aktion dabei. Die Kombination aus Helfen und gleichzeitig viel über das Leben anderer Kinder kennenlernen ist eine Win-win-Situation“, macht die Kindergartenleiterin deutlich.

Neben dem Verkauf der Brote im Kindergarten haben die Kinder eine Solibrot-Spendenbox mit nach Hause genommen. Die Idee ist, dass für jedes Brot, das in der Familie gegessen wird, ein kleiner Geldbetrag in die Spendenbox gegeben wird. Jetzt warten die Kinder gespannt auf das Ergebnis der Sammelaktion.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.