• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Finale und Sieger

24.05.2016

Die Jugendabteilung des SV Scharrel hat eine tolle Fahrt zum DFB-Pokalfinale der Frauen in Köln organisiert. Am Sonnabendmorgen trafen die Spielerinnen der SG C-Mädchen Scharrel-Ramsloh-Neuscharrel, SG D-Mädchen Scharrel-Ramsloh sowie die D-Jugend pünktlich mit ihren Betreuern zur Abfahrt. In Köln hatten die Organisatoren noch eine kleine Stärkung vorbereitet und so ging es ins Rhein-Energie-Stadion. Hier verfolgten alle mit Spannung das DFB-Pokalfinale.

Beide Mannschaften, der SC Sand und der VfL Wolfsburg, zeigten bei strahlendem Sonnenschein, das auch Frauen einen attraktiven und spannenden Fußball spielen können. Es waren 90 Minuten pure Spannung, doch am Ende holten die Wolfsburger glücklich aber verdient den begehrten DFB-Pokal nach Niedersachsen. Nach der Siegerehrung und Pokalübergabe durch den Bundespräsidenten Joachim Gauck und der Ehrenrunde fuhren am Abend alle glücklich und ein wenig müde zurück ins Saterland. Alle wollen im nächsten Jahr wieder mit zum DFB-Pokalfinale.

In der Landesrunde des Wirtschaftsplanspiels „playbizz“ haben die Auszubildenden der Firma Waskönig und Walter in Ramsloh den ersten Platz erreicht. Die Azubis nehmen jährlich an diesem Wirtschaftsplanspiel des Bildungswerkes der Niedersächsischen Wirtschaft teil. Bei „playbizz“ nehmen die Azubis wie in einem „richtigen“ Unternehmen in den betrieblichen Funktionsbereichen Beschaffung, Produktion, Vertrieb, Personal- und Finanzwesen Planungen vor und müssen Entscheidungen treffen. Ziel des Planspiels ist es, möglichst viel Gewinn zu erwirtschaften.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In diesem Jahr ist es Waskönig und Walter gelungen, sich für die Landesendrunde Niedersachsen/Bremen zu qualifizieren. Dabei trafen die Auszubildenden auf fünf Teams anderer Unternehmen, die sich ebenfalls zuvor in mehreren Gruppen beim Fernplanspiel für die Landesendrunde qualifiziert hatten.

Als „Landessieger“ nehmen die Azubis Felix Hoppe, Laura Memering, Diana Eckstädt, Sebastian Georg, Christian Schulte, Sabrina Ernst und Rabea Schürmann nun an der Bundesendrunde in Dresden teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.