• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Förderverein kauft Sambatrommeln

01.03.2011

CLOPPENBURG Auf Kontinuität in der Vorstandsarbeit setzt der Förderverein des Clemens-August-Gymnasiums (CAG). Während der Mitgliederversammlung im CAG stellten sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder geschlossen zur Wiederwahl. Das Besondere daran: Im Vorstand engagiert sich eine Reihe von Müttern und Vätern, deren Kinder bereits vor Jahren das Abitur an der Schule abgelegt haben.

Einstimmig im Amt bestätigt wurden von der Versammlung Anne Remmers (Vorsitzende), Maria Thien (Stellvertreterin), Willibald Kohl (Kassenführer), Hilke Lehmann (Schriftführerin). Beisitzer blieben Reinhold Blömer, Silvia Büter, Johannes Etmann, Bettina Naber, Margrit Schrader, Dr. Dieter Schumann sowie Heiner Windhaus.

Die Vorsitzende zog eine außerordentlich positive Bilanz der Vereinsarbeit im vergangenen Jahr. So wurden zahlreiche Projekte von Arbeitsgemeinschaften und den verschiedenen Fachschaften des Gymnasiums bezuschusst. Das Wirken des Vereins reicht von der finanziellen Unterstützung bei Anschaffungen, die den Unterricht bereichern, bis zu Schülerfortbildungen wie Präfekten- oder Schülervertretungsseminaren.

Remmers dankte den zahlreichen Eltern, die den Verein auch im vergangenen Jahr am – mittlerweile zur festen Einrichtung gewordenen – Cityfest-Stand in der Blankeschen Garage auf der Langen Straße tatkräftig unterstützt haben. Ihr Dank ging auch an die Musikpädagogen um Thomas Stanko, die mit den zahlreichen Bands des Gymnasiums diesen Stand mit musikalischen Darbietungen bereichert hatten.

Sehr erfreut zeigte sich Remmers über die Mitgliederentwicklung. So seien allein bei der Einschulung der fünften Klassen im vergangenen Sommer 100 neue Mitglieder gewonnen worden. Das sei umso erfreulicher, da sich der Verein hauptsächlich durch die Mitgliedsbeiträge finanziere. Remmers: „Wir planen, auch in diesem Jahr zahlreiche Projekte zu unterstützen, die das Schulleben bereichern und interessanter machen.“

Eines davon: Der Verein gab grünes Licht für den Kauf eines so genannten Samba-Groove-Ensembles. Das sind Schlaginstrumente zum Umhängen, die auch von Fußgruppen im südamerikanischen Straßenkarneval benutzt werden. Kostproben dieser Musik wird es bereits beim öffentlichen Europafest des CAG am 1. Juli geben, bei dem auch der Förderverein dabei sein wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.