• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Alle Schulen künftig ohne Bekenntnis

06.03.2018

Friesoythe Ab dem kommenden Schuljahr wird es keine katholischen Grundschulen im Friesoyther Stadtgebiet mehr geben. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, werden auch die letzten beiden Grundschulen – die Gerbertschule in Altenoythe und die Grundschule Neuscharrel – ab 2018/2019 zu einer bekenntnisfreien Schule umgewandelt.

Vorausgegangen war eine Elternbefragung in den beiden Schulen. Das Ergebnis: In Altenoythe nahmen 65 von 89 stimmberechtigten Eltern an der Abstimmung teil. 53 von ihnen sprachen sich für eine Umwandlung aus. In Neuscharrel nahmen 23 von 27 Eltern an der Abstimmung teil. Davon votierten 22 für eine Umwandlung.

Zehn Mal bekenntnisfrei

Bereits 2016 gab es an den acht religiösen Bekenntnisschulen, hier müssen mindestens 70 Prozent der Schüler katholischen oder evangelischen Glaubens sein, entsprechende Elternbefragungen. An den Grundschulen in Kampe, Edewechterdamm, Thüle, Markhausen, Hohefeld und Marienschule Friesoythe legte die Mehrheit der Eltern keinen Wert auf einen religiösen Status. Eine erneute Abstimmung in Neuscharrel und Altenoythe ergab das gleiche Bild. Somit sind nun alle zehn Grundschulen bekenntnisfrei (die Ludgeri-Schule Friesoythe und die Grundschule Gehlenberg waren es ohnehin).

Neue Schulbezirke

Die Ergebnisse werden Auswirkungen auf die künftige Gestaltung der Schulbezirke haben, teilte die Stadtverwaltung mit. Diese gibt es bislang nämlich nicht. Durch die Umwandlung aller Grundschulen zu bekenntnisfreien Einrichtungen ist die Voraussetzung zur Bildung klarer Zuordnungen geschaffen worden.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.