• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Bildungswerk Friesoythe: Junge Migrantin erhält Einblick

24.11.2020

Friesoythe Sie ist 24 Jahre alt, kommt aus Afghanistan und ist seit April 2016 in Deutschland. Maryam Heydari hat sich bereits sehr gut integriert und den Integrationskurs mit Sprachniveau B1 „Selbstständige Sprachanwendung“ abgeschlossen. Als ein weiteres Ziel hat sich die Geflüchtete den Erwerb des Hauptschulabschlusses im Rahmen einer Maßnahme beim Bildungswerk Friesoythe gesetzt.

Migrantin Maryam Heydari hat in ihrer Heimat in einer Bank gearbeitet. Die Arbeit in der Verwaltung bereitet ihr viel Freude. Ihr vierwöchiges Praktikum zur Berufsorientierung im Rahmen der Maßnahme hat sie deshalb direkt vor Ort beim Bildungswerk absolviert.

Beim Bildungswerk hat sie einen guten Eindruck hinterlassen. Maßnahmeleitung Birgit Walker und die Verwaltungsmitarbeiterin Jessica Stark loben das große Engagement der Praktikantin. Sie ist sehr zuverlässig, pünktlich, arbeitet selbstständig und ist auch sonst sehr kommunikativ. Entsprechend hat Maryam Heydari schon viel gelernt: „Alle sind sehr nett und hilfsbereit.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Teilnehmenden handelt es sich um Migranten, aber auch um Deutsche, die keinen Schulabschluss haben, die ihre Schulpflicht aber bereits erfüllt haben. Die Teilnehmenden werden praktisch und theoretisch qualifiziert.

Das Kath. Bildungswerk Friesoythe bietet in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter und der Agentur für Arbeit über einen Bildungsgutschein einen Kurs für den nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses an.

Schriftliche und mündliche Abschlussprüfungen finden vor einer externen Prüfungskommission statt. Kooperationspartner ist die Heinrich-von-Oytha-Schule in Altenoythe.

Im Frühjahr 2021 bietet das Bildungswerk eine neue Maßnahme zum nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses an. Interessierte können sich dazu bei der Maßnahmeleitung Birgit Walker unter 04491/933016 melden. Sie kann bei Fragen außerdem unter b.walker@bildungswerk-friesoythe.de kontaktiert werden.


Mehr Infos unter   www.bildungswerk-friesoythe.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.