• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Rund eine Million Euro für IT-Ausstattung

04.12.2019

Friesoythe Ob interaktive Tafeln, Tablets, W-Lan in jeder Ecke oder neue Cloud-Lösungen – bis 2023 kann die Stadt Friesoythe dank des neuen Digitalpaktes von Bund und Ländern kräftig in die IT-Infrastruktur der städtischen Schulen investieren. Knapp eine Million Euro (999 887 Euro) könne als Gesamtfördersumme vollständig ausgeschöpft werden. Für diese Maßnahmen haben sich die Mitglieder des Schulausschusses am Montagabend einstimmig ausgesprochen.

„Die Ausgangssituation ist in den einzelnen Schulen der Stadt sehr unterschiedlich. Mit diesen Geldern können wir aber die IT-Ausstattung von Grund auf neugestalten“, sagte Marina Meemken, Bereichsleiterin bei der Stadtverwaltung Friesoythe, während der Ausschusssitzung. Die rund eine Million Euro werde nach Schülerzahlen auf die zwölf städtischen Schulen verteilt.

Jede Schule bekommt einen Sockelbetrag und einer Betrag pro Kopf, gemessen an der Schülerzahl, zugewiesen. Da diese Daten stichtagsbezogen sind, taucht auch die Grundschule Hohefeld in dieser Planung mit auf, die ab dem kommenden Schuljahr geschlossen wird. „Der Pro-Kopf-Betrag kann umverteilt werden. Wie es mit dem Sockelbetrag aussieht und ob der dann überhaupt noch einsetzbar ist, können wir noch nicht sagen“, so Meemken weiter. Der Sockelbetrag für die Grundschule Hohefeld liegt bei 12 000 Euro.

Insgesamt sind die weiterführenden Schulen der Stadt Friesoythe bereits besser ausgestattet als die Grundschulen. Da es an der Heinrich-von-Oytha-Schule bereits eine „iPad-Klasse“ gibt und das digitale Klassenbuch eingeführt wurde, beantragte der Schulleiter Rasmus Braun jetzt, dass auch die Lehrkräfte mit „iPads“ ausgestattet werden sollen. Eine Finanzierung für Lehrkräfte ist im Digitalpakt aber nicht vorgesehen. Dieser Antrag wurde somit vorerst zurückgestellt. Sobald konkrete Maßnahmen zur Umsetzung des Digitalpaktes festgelegt worden sind, soll erneut über den Antrag beraten werden.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.