• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Frau In Norddeich In Lebensgefahr
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus

NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

St.-Marien-Hospital mit 12 000 Euro unterstützt

18.05.2019

Friesoythe Mit fast 12 000 Euro hat der Förderverein des St.-Marien-Hospitals Friesoythe in seinem abgelaufenen Geschäftsjahr das Friesoyther Krankenhaus unterstützt. „Bei allen Anschaffungen steht die sinnvolle Unterstützung im medizinisch-pflegerischen Bereich im Vordergrund“, sagte Heidrun Hamjediers, Vorsitzende des Fördervereins, nun auf der Mitgliederversammlung im Forum des St.-Elisabeth Hauses. Mit dem Geld wurden ein Röntgenraupen-Set, Hilfsmittel für die Geriatrie, Tablett-Abräumwagen und ein Fahrradergometer angeschafft.

„In den vergangenen Jahren, seit der Gründung im Jahr 2015, hat der Verein das Krankenhaus bei den Anschaffungen mit rund 45 000 Euro unterstützt“, so Hamjediers. „Zusätzlich zu den Mitgliedsbeiträgen können immer wieder beachtliche einmalige Spenden auf dem Fördervereinkonto gutgeschrieben werden.“ Auch die „Spendenschweine“ an der Zentrale des Krankenhauses sowie in der Cafeteria würden jedes Jahr „nennenswerte Summen“ einbringen. Zudem gehören mittlerweile alle vier Nordkreiskommunen (Barßel, Saterland, Bösel und Friesoythe) dem Förderverein an und bringen sich je nach Einwohnerzahl finanziell in den Verein ein.

Den Einnahmen standen Ausgaben für geförderte Maßnahmen von rund 12 000 Euro gegenüber, so dass – auch dank des Kassenrestes aus dem vorigen Jahr – auch in den kommenden Monaten wieder Anschaffungen möglich sein werden. „Wir möchten in Zukunft die Musiktherapie im St. Marien Hospital fördern und dafür Musikinstrumente anschaffen“, so Hamjediers.

Ohne Überraschung verliefen die Vorstandswahlen. Die erste Vorsitzende Heidrun Hamjediers wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie die stellvertretende Vorsitzende Dr. Corinna Drebenstedt, Kassenwart Nikolaus Hüls und die Beisitzer Heiner Schütte, Andreas Tegeler, Wilfried Thunert und Theo Vahle. Neuer Schriftführer ist Jan Thunert. Er folgt damit Brigitte Halbach-Müller, die nicht wieder für den Posten kandidierte und mit einem Blumenstrauß von der Vorsitzenden verabschiedet wurde.

Der Geschäftsführer des St. Marien Hospital Bernd Wessels dankte dem Verein für die Unterstützung und das ehrenamtliche Engagement. Außerdem gab er einen Überblick über die geplanten Baumaßnahmen am St.-Marien-Hospital.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.