• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Jedem Kind Eine Chance: Über 1000 Kindern konnte schon geholfen werden

25.05.2019

Friesoythe Diese Zahl ist beeindruckend: Seit der Gründung des Vereins „Jedem Kind eine Chance“ (Jekieicha) im September 2011 konnte weit über 1000 Kindern geholfen werden. Allein im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden 220 Vorgänge und Anträge bearbeitet. „Damit ist die Zahl der Anträge gegenüber dem letzten Jahr um zehn Prozent gestiegen“, teilte Jekieicha-Vorsitzender Hermann Reiners auf der jüngsten Mitgliederversammlung mit.

Jekieicha vor Ort

Folgende Ansprechpartner stehen in den jeweiligen Ortsteilen zur Verfügung: Maria Tiedeken-von Garrel (Thüle), Nicola Fuhler (Friesoythe), Aloys Lübbers (Friesoythe), Irmgard Ortmann und Mathias Lammers (Altenoythe und Hohefeld), Bernd Wichmann (Friesoythe), Sabine Janssen (Neuscharrel), Elisabeth Poschmann (Friesoythe), Irmgard Greten (Markhausen), Bärbel Schrand (Gehlenberg), Heike de Buhr (Friesoythe), Mechthild Lüken (Kampe-Kamperfehn), Silke Meschkat (E’damm-Heinfelde), Gabi Tepe (Friesoythe) und Hermann Reiners (Altenoythe).

Bei über 50 Prozent der Anträge handelt es sich um Unterstützung für die Kosten des Mittagstisches, bei etwa zehn Prozent um Unterstützung für Kleidung oder Lehr- und Lernmittel.

An der Aktion „Jedem Kind schöne Ferien“ beteiligten sich im letzten Sommer 120 Kinder mit 74 Eltern im Tierpark Thüle. Das war eine Steigerung von 43 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 100 Kinder und Eltern besuchten die Schwimmbäder in Edewecht und in Friesoythe. An dieser Stelle dankte Hermann Reiners der Gemeinde Edewecht und der Stadt Friesoythe, die jeweils 50 Karten kostenlos zur Verfügung stellten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In dem Kassenbericht legte Aloys Lübbers die erheblichen Kontobewegungen des letzten Jahres dar. Er stellte fest, dass der Verein in der finanziellen Situation sei, zur Zeit alle Verpflichtungen erfüllen zu können. Er bedankte sich bei den vielen kleinen und großen Spendern, die diese Arbeit zum Wohle der Kinder erst ermöglichen würden.

Bärbel Schrand referierte ausführlich über das Projekt „Elterntalk“. Dieses will Mütter und Väter in ihrer Erziehungskompetenz und -verantwortung stärken. Eine Gastgeberin oder ein Gastgeber lädt bis zu fünf bis sieben Eltern zu sich nach Hause ein. Ein Moderator führt in das Thema ein und begleitet das nachfolgende Gespräch – als offenen Erfahrungsaustausch, um aktuelle Erziehungsfragen in der Familie anzusprechen und alltagsnahe Lösungen zu finden.

Auch in diesem Sommer wird die Aktion „Jedem Kind schöne Ferien“ durchgeführt. Der Grundsatz dieser Aktion ist, dass jede Familie, die sich keinen Urlaub leisten kann, wenigstens einen schönen Tag mit ihren Kindern in den Sommerferien genießen kann. Im Angebot stehen in diesem Jahr ein Tag im Tierpark Thüle, aber auch im Schwimmbad in Edewecht oder Friesoythe. Dafür wurden von der Gemeinde Edewecht und von der Stadt Friesoythe erneut je 50 Eintrittskarten kostenlos zur Verfügung gestellt.

In allen Grundschulen und Kindergärten hängen ab sofort Plakate aus, die auf diese Aktion hinweisen. Dort liegen außerdem Anmeldeformulare aus. In den einzelnen Ortsteilen stehen zudem die Ortsvertreter für weitere Auskünfte zur Verfügung (siehe Info-Kasten). Auch hier sind Anmeldeformulare zu erhalten, ebenso im Internet unter www.jekieicha.de.

Der Verein unterstützt weiterhin alle Ferienpassaktionen in den einzelnen Ortsteilen und der Stadt Friesoythe. Kinder, die aus finanziellen Gründen an einer gewünschten Veranstaltung nicht teilnehmen können, werden dann vom Verein unterstützt.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.