• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Schulzentrum Saterland: Für neuen Abschnitt qualifiziert

18.06.2016

Saterland „Wissen verleiht Flügel“ – das war das Motto der 134 Abschlussschüler des Schulzentrums Saterland. Auf der Entlassfeier am Freitag nahmen die Absolventen ihre Zeugnisse entgegen. Über einen qualifizierten Realschulabschluss freuten sich 36 Schüler. Ein ökumenischer Gottesdienst und musikalische Einlagen umrahmten die Entlassfeier.

Wissen verleihe Flügel. „Ich wünsche euch, dass eure Flügel euch dorthin tragen, wo ihr in Zukunft hin wollt“, sagte Schulleiter Manfred Broek. Dieser Jahrgang sei nicht nur leistungsstark gewesen, sondern habe sich auch im Sozialverhalten hervorgetan. „Unabhängig von den Noten könnt ihr stolz auf euch sein“, so Broek.

Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Marianne Fugel war vom Engagement der Schüler begeistert: „Mit dem Blick auf die EM habt ihr euch für den nächsten Lebensabschnitt qualifiziert.“ Elternvertreterin Tanja Claaßen riet den Schülern, sich immer treu zu bleiben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darüber hinaus wünschte Fugel allen Absolventen, dass sie ihren Platz im Leben finden und ihre Chancen nutzen werden. Wehmütig blickten die Schülervertreterinnen Julia Worthmann und Stella Torbecke auf ihre Zeit am Schulzentrum zurück. „Es war eigentlich doch ganz schön hier“, sagte Worthmann. Am meisten vermissen würden sie aber so manche Sprüche der Lehrer, die allen noch im Gedächtnis geblieben sind.

Die besten Noten in ihren Klassen erzielten Leander Schmutzler (9a), Jessica Weerts (9b), Janik Sennekamp (10H), Lena Marie Dultmeyer (10R1), Sven Ole Andrees (10R2) und Michael Smirnjagin (10R3). Eine Auszeichnung für herausragende Leistungen in Mathe und Naturwissenschaften bekamen Jessica Weerts und Michael Smirnjagin. Den Pierre de Coubertin Schulpreis 2015 bekam Susanne Waldecker für ihr soziales Engagement.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.