• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Drittklässler lösen kniffligen Fall

10.04.2018

Garrel „Wie viele Bücher haben Sie schon geschrieben?“ „Wie finden Sie die Ideen für Ihre Geschichten?“ Die Drittklässler der Katholischen Grundschule Garrel löcherten Kinder- und Jugendbuchautoren Ulf Blanck am Montagmorgen. Die Geschichten des Hamburger Autoren kennen schließlich viele der Drittklässler: Ulf Blanck gehört zum Autorenteam der Reihe „Die Drei ??? Kids“ – und das schon seit mehr als 20 Jahren. Rund 100 Bücher der Reihe hat er bereits verfasst, dazu viele Hörspiele.

Die Lesung am Montag war in Kooperation der Katholischen Öffentlichen Bücherei und der Grundschule Garrel zustande gekommen. Über die Büchereizentrale in Lüneburg hatte die Garreler Büchereileiterin Erika Bohmann den Kontakt zu Blanck hergestellt. Garrel war eine Station auf seiner einwöchigen Lesereise, die ihn an diesem Dienstag nach Großenkneten führt.

Die Drittklässler der Garreler Grundschule versuchten sich selbst als Nachwuchsdetektive: Die Kombinationen der Vorhängeschlösser eines Koffers konnten die Kinder messerscharf aus Hinweissätzen des Autoren ermitteln. Fingerabdrücke auf einem Teller machte der Autor auch sichtbar – ganz wie in „Rocky Beach“, wo Bob, Peter und Justus schon unzählige Fälle gelöst haben.

110 Bücher oder Hörbücher von Ulf Blanck besitzt die Garreler Bücherei. Wenn es gelinge, zwei oder drei der Drittklässler zu animieren, eines der Bücher einmal auszuleihen, sei viel erreicht, sagte der Autor. Denn durch Lesungen in den Schulen erreiche er auch Kinder, deren Motivation zum Lesen eher gering sei. Und Kindern gerade in diesem Alter Lust aufs Lesen zu machen – diesem Auftrag sieht sich Ulf Blanck verpflichtet.

Diese Motivation, ist die Erfahrung von Bücherei-Leiterin Erika Bohmann, schwinde: „Die Lesekompetenz ist nicht mehr so hoch wie früher“, schildert sie ihre Erfahrungen. Entscheidend sei das Elternhaus: Deshalb informiere sie bei Bedarf auch gerne Eltern über die Bücherei.

Das Buch, das Ulf Blanck in seiner Kindheit beeindruckte? „Rasmus, Pontus und der Schwertschlucker“ (Astrid Lindgren), antwortet er – ein Kinderbuchklassiker.

Dass er seinerzeit selbst zum „Drei-???“-Autor wurde, sei „eher zufällig“ gewesen, hatte der Kosmos-Verlag doch jemanden gesucht, der die Reihe etwas jünger schreiben könne. Die „Drei-???“-Reihe funktioniere wie eine Episode mit bestimmten festen Charakteren und einer immer wiederkehrenden Umgebung, in der die Geschichten spielten. Das mache die Bücher gerade bei Jungen so beliebt.

Aber auch die Mädchen nutzten nach dem Vortrag die Gelegenheit, sich Bücher und Autogrammkarten signieren zu lassen. Für Ulf Blanck war es ein „wunderbarer“ Morgen in der Grundschule Garrel.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.