• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

So entwickeln sich die Schülerzahlen

28.10.2020

Garrel 186 Schüler werden laut Prognose der Geburtszahlen des Meldeamtes im nächsten Jahr in der Gemeinde Garrel eingeschult – so viele Mädchen und Jungen wie lange nicht. Das teilte die Gemeindeverwaltung auf der Sitzung des Schulausschusses mit. In diesem Schuljahr besuchen 148 Kinder die ersten Klassen, 144 das zweite Schuljahr, 167 das dritte und 146 das vierte. 160 Erstklässler sind für das Jahr 2024 prognostiziert, für das Jahr davor 180.

In die Grundschule Garrel werden demnach nächstes Jahr 118 Schüler eingeschult, im Jahr danach sind es 97, dann 113 und im Jahr 2024 99. 2025 und 2026 überschreitet die Grundschule die Marke von 100 Erstklässlern. Rainer Engelmann (CDU) sieht die Grundschule im nächsten Jahr wieder auf eine Fünfzügigkeit zulaufen, die eigentlich nur in Ausnahmefällen genehmigt werden solle. Er regte vor diesem Hintergrund an, die Schulbezirke neu zu definieren und den Schulstandort Tweel mit einer mindestens durchgehenden Zweizügigkeit zu stärken.

Der Schulausschuss hat allerdings am Montag dem Rat empfohlen, für die Grundschule Tweel den Einzugsbereich auf den Bezirk Tweel/Tannenkamp zu definieren. Die Schulbezirke werden – vorbehaltlich der Zustimmung durch den Rat – in einer Satzung definiert. Bislang hatte die Gemeinde Garrel lediglich verschiedene Regelungen, die laut Verwaltung theoretisch ein freies Wahlrecht zum Besuch einer Schule der gleichen Schulform ermöglicht hätten. Schüler aus den Bezirken Ort, Hinter dem Forde/Kammersand, Kaifort, Peterswald und Petersfeld besuchen demnach die Grundschule Garrel. Für die Oberschule wurde die gesamte Gemeinde als Einzugsbereich definiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Grundschule Tweel kann sich ab 2021 über 25, 23 und 24 Erstklässler freuen, dann sinkt die Zahl laut Prognosen auf 13. Die Grundschule Nikolausdorf/Beverbruch werden weiterhin stets mehr als 20 Erstklässler besuchen – 2026 sind es laut Prognose sogar 26.

Die Grundschule Varrelbusch/Falkenberg schwankt deutlich mehr: von 18 im kommenden Jahr über 23 und 19 bis auf 28 im Jahr 2024.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.