NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Bildung: Gemeinsam musizieren macht stark

08.07.2015

Altenoythe Kultur macht stark. Ein Motto, das an der Heinrich-von-Oytha-Schule in Altenoythe, Schulstraße 9, jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr in musikalischer Form umgesetzt wird. „Jedes Kind und jeder Jugendliche muss die Möglichkeit haben, eine musikalische Ausbildung machen zu können“, sagt Michael Gudenkauf, Direktor der Musikschule des Landkreis Cloppenburg.

In Zusammenarbeit mit dem Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth und durch Fördermaßnahmen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat die Kreismusikschule an der Oberschule in Altenoythe eine Gitarren-und Keyboard-Arbeitsgemeinschaft (AG) ins Leben gerufen. „Bis zu 20 Schüler nehmen an der AG teil. Sie kommen aus der fünften bis zur zehnten Klasse“, sagt Anja Vaske, Sozialpädagogin an der Oberschule. Betreut wird das Projekt von den Lehrern Monika Lühring und Andreas Hinners. „Uns ist es wichtig, dass die Kinder, die sonst vom Elternhaus her nicht die Möglichkeit haben, ein Musikinstrument zu erlernen, jetzt in der Schule zusammen mit ihren Mitschülern die Möglichkeit haben“, so Lehrer Hinners.

Das Projekt läuft noch bis zum Ende des Jahres. „Wir hoffen, dass die Mittel des Bundes auch noch für das nächste Jahr verlängert werden“, sagt Klaus Karnbrock vom Caritas-Sozialwerk.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.