• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Gerbert-Schule behält Status katholischen Bekenntnisses

27.04.2016

Friesoythe /Hannover Die Stadt führt derzeit an allen Grundschulen eine Umfrage zur Bekenntnisschule durch (die NWZ  berichtete). Am Dienstagabend teilte die Stadt die ersten Abstimmungsergebnisse mit. Die Auszählung der Stimmzettel war am Montag unter Beteiligung der Schulleitungen und Elternvertreter im Rathaus erfolgt.

An der Marienschule gab es 111 stimmberechtigte Eltern, von denen 77 an der Abstimmung teilgenommen haben. 67 stimmten für eine Umwandlung, zehn dagegen. An der Gebert-Schule gab es 82 Stimmberechtigte, 44 beteiligten sich. 21 stimmten für die Umwandlung, 23 dagegen. In Kampe beteiligten sich von 39 Stimmberechtigten 32; 31 waren für die Umwandlung, eine Person dagegen. Für die Grundschule Edewechterdamm haben 33 von 34 Stimmberechtigen gewählt. 31 wählten die Umwandlung, zwei waren dagegen.

Die Marienschule Friesoythe, die Grundschule Kampe und die Grundschule E’damm können damit in eine Grundschule aller Bekenntnisse umgewandelt werden. Hierfür sind noch eine Beschlussfassung im Stadtrat als Schulträger und die Genehmigung der Landesschulbehörde erforderlich. Die Gerbert-Schule wird den Status als Grundschule katholischen Bekenntnisses behalten.

Die Abstimmungen an den Bekenntnisschulen Hohefeld, Neuscharrel, Markhausen, Mittelsten-Thüle finden in dieser Woche statt.