• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Geschichte und Religion finden auf Fahrt zueinander

30.12.2016

Cloppenburg Die Benediktinerabtei Maria Laach ist das erste Ziel einer Fahrt, die die katholische Kirchengemeinde St.-Andreas (Cloppenburg) vom 7. bis 11. Mai anbietet. Weiter stehen etwa Abstecher nach Trier und Luxemburg auf dem Programm.

Die Vulkaneifel bietet Einblicke in die lebendige Erdgeschichte. In Trier kann der Hl. Rock Jesu besichtigt werden. Die Stadt geht auf eine römische Gründung zurück. Ein Relikt aus dieser Zeit ist das weltbekannte schwarze Tor. Am dritten Reisetag geht es an die Mosel. Klausen und Traben-Trabach laden zum Verweilen ein, und auch eine Schiffsfahrt fehlt nicht. Am vierten Tag geht es nach Luxemburg. Dort sind eine Führung durch die Ober- und Unterstadt vorgesehen.

Neben dem Nachspüren geschichtlicher und religiöser Elemente soll es Zeit geben, um die Seele baumeln zu lassen. Der Besuch eindrucksvoller spiritueller Orte, Gottesdienste, Gespräche und Meditationen bieten die Chance, die Tiefe im eigenen Leben zu spüren. Ein Informations-Flyer ist im Forum St. Andreas, Sevelter Straße 4, erhältlich. Anmeldungen werden bis 31. Januar entgegengenommen,

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.