• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Gesundes Frühstück

26.06.2013

Mit einem gemeinsamen gesunden Frühstück endete in der Neuvreeser Grundschule die Projektwoche „Gesund und fit – Komm mach mit“. Eine Woche lang beschäftigten sich die Schüler in verschiedenen Aktionen mit dem Thema. Zu Beginn der Woche konnten die Jungen und Mädchen einen Rettungswagen des DRK inspizieren. Die stabile Seitenlage wurde demonstriert und verschiedene Verbände angelegt. Außerdem erklärten die zwei Rettungssanitäter, worauf bei einem Notruf zu achten ist. Ein Besuch bei einem Fahrlehrer stand ebenso auf dem Plan. Hier ging es um das richtige Verhalten im Straßenverkehr, bevor alle die Radfahrerprüfung ablegen konnten.

Das jährliche Sportfest fiel wegen des schlechten Wetters aus. So wurde an diesem Tag in der Schule gespielt, gebastelt, getanzt, beim Zirkeltraining geschwitzt und über gesunde Lebensweisen gesprochen. Am letzten Tag stand die gesunde Ernährung auf dem Programm. Mit den Lehrkräften und einigen Eltern schälten, putzten und schnippelten die Kinder Obst und Gemüse für das gemeinsame Frühstück. Das dazugehörige Brot wurde natürlich selbst gebacken. Nach einigen Spielen und einer Entspannungsreise wurde das Büfett eröffnet. Schulleiterin Monika Lammers bedankte sich bei Eltern und Sponsoren für ihre Hilfe.

Die kleinen Friesoyther Grundschulen Kampe, Hohefeld, Edewechterdamm, Thüle und Neuscharrel sowie die Grundschule Petersdorf richteten im Friesoyther Schwimmbad einen Schwimmvergleichswettkampf aus. Insgesamt beteiligten sich 78 Kinder der 3. und 4. Klassen hoch motiviert und voller Einsatzfreude an dem Spaß im Wasser. Beim Wettkampf über 50 Meter Brustschwimmen auf Zeit wurden zur Sieger- und Platzierungsermittlung die Schwimmzeiten der Schüler jeder Schule summiert und dann durch die Teilnehmerzahl dividiert. Die Grundschule Kampe sicherte sich den 1. Platz mit der Durchschnittszeit von 1:07 Minuten je Schüler vor Thüle (1:10), Hohefeld (1:13), Petersdorf (1:14), Edewechterdamm (1:17) und Neuscharrel (1:19).

Den schnellsten Schwimmer aller sechs Grundschulen stellte Kampe mit Gerd Schmiemann mit 51 Sekunden. Bei den Mädchen hatte wie im Vorjahr Maja Schröder aus Edewechterdamm in 60 Sekunden die Nase vorn. Sie konnte ihre Siegerzeit gegenüber dem Vorjahr um drei Sekunden steigern. Beim Streckentauchen wurde die durchschnittliche Weite der Schüler jeder Schule ermittelt. Am weitesten tauchten die Mädchen und Jungen aus Hohefeld mit 7,88 Metern und verwiesen die Schüler aus Kampe, Petersdorf, Edewechterdamm, Thüle und Neuscharrel auf die Plätze.

Beim Schatztauchen galt es, im Wasser liegende Ringe zu sammeln und an den Beckenrand zu bringen. Hier war Edewechterdamm am erfolgreichsten vor Thüle und Kampe, die beide mit der gleichen Anzahl Ringe gemeinsam den zweiten Platz belegten. Den vierten Platz sicherte sich Petersdorf vor Hohefeld und Neuscharrel. Bei der Siegerehrung lobte die Kamper Lehrerin Sabine Schneider-Siems, die die Wettkampfleitung innehatte und die Urkunden überreichte, die guten Leistungen der jungen Schwimmerinnen und Schwimmer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.