• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Grundschüler stärken ihr Selbstvertrauen

10.05.2013

Strücklingen Ein Sozialtraining zur Konfliktprävention haben Schüler der Marienschule Strücklingen am Mittwochvormittag absolviert.

„Mit diesem Training sollen die Sozialkompetenz und die Teamfähigkeit der Kinder gestärkt werden“, erklärte Helmut Tellmann, Klassenlehrer der Klasse 3b. Peter Döscher vom Institut für Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Konflikttraining (I-GSK), leitete das Sozialtraining und veranstaltete mit den Schülerinnen und Schülern zahlreiche Spiele und Gesprächssituationen in der Turnhalle der Schule.

So gab es zum Beispiel eine Vorstellungrunde, bei der jeder in die Mitte treten und seine Stärken nennen sollte. Klassenkameraden und Klassenlehrer begrüßten den jeweiligen Schüler mit Applaus und ergänzten anschließend dessen Stärken. „Ich kann gut schwimmen, schreiben und reiten“, stellte sich Cindy vor. „Du bist sehr nett und hilfsbereit“, ergänzten ihre Mitschüler. „Die Kinder sollen sich bewusst werden, was sie gut können, und von den anderen darin bestärkt werden“, erklärte Helmut Tellmann den Zweck der Übung. Es gehe darum, das „Ich“ der Schüler zu stärken.

Diesem Zweck diente auch eine Mutprobe. Drei Schüler stellten sich dabei zwischen zwei Turnmatten. Drei weitere Schüler nahmen Anlauf und sprangen mit dem Ruf „Attacke“ gegen eine Außenseite der Matten. „Gibt es welche unter Euch, die sich nicht zwischen die Matten stellen möchten“, fragte Peter Dö­scher vor der Übung. Drei Schüler meldeten sich. „Ist das für euch ein Zeichen der Stärke, wenn jemand offen sagt, dass er Angst vor etwas hat“, fragte Döscher. Die Schüler der Klasse 3 bestätigten das.

„Dieses Sozialtraining ist ein Baustein der Präventionsarbeit im Rahmen des EU-Projekts Comenius-Regio“, erklärte Klassenlehrer Tellmann. Das Projekt diene der Vertiefung der Zusammenarbeit der Partnergemeinden Saterland und Sroda Slaska (Polen) im Bereich der Prävention.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Video

Matthias Geusen Volontär / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.