• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Havermann einstimmig an Spitze gewählt

12.11.2010

STAPELFELD „Sie haben Pionierarbeit bei der Gründung des Fördervereins geleistet und zahlreiche Förderprojekte initiiert.“ Mit diesen Worten bedankte sich der geschäftsführende Direktor des Bildungszentrums, Willi Rolfes, bei Heinz Josef Imsiecke im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Katholischen Akademie Stapelfeld.

Sechs Jahre hat sich Imsiecke als Vorsitzender des Fördervereins ehrenamtlich engagiert. Als Zeichen des Respektes und großer Dankbarkeit überreichte Rolfes dem scheidenden Vorsitzenden die silberne Ehrennadel der Akademie, die von der Goldschmiedin Ulrike Krapp geschaffen wurde. Die Ehrennadel zeigt die Silhouette der Granitskulptur von Georg Weber vor dem Haupteingang des Bildungszentrums.

Als neuen Vorsitzenden wählten die Vereinsmitglieder einstimmig Heinrich Havermann. Dessen erste Amtshandlung bestand im Antrag zur Ernennung Imsieckes zum Ehrenvorsitzenden des Vereins, der von den zahlreich erschienenen Mitgliedern mit großem Applaus angenommen wurde. Wiedergewählt wurde Irmgard Krapp als stellvertretende Vorsitzende. Dr. Martina Weiler-Berges, Georg Konen sowie Prof. Dr. Hermann von Laer sind als Beisitzer bestätigt worden.

Vor den Neuwahlen berichtete Heinz Josef Imsiecke von den Förderprojekten in diesem Jahr. So konnte eine Sitzgruppe für das Gartengelände des Umweltzentrums angeschafft werden. Die Gestaltung des Brunnens im neuen Innenhof der Akademie war dem Förderverein ein weiteres Anliegen. Dass der Förderverein auch zum inhaltlichen Profil der Akademie beitragen möchte, belegt eine Fortbildungsveranstaltung für Lehrer: „Jungen in den Blick nehmen“. Auch über eine erlebnisreiche Studienfahrt des Fördervereins zum rekonstruierten Zisterzienserkloster Ihlow berichtete Imsiecke zum Abschluss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.