• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

Hospizdienst: Hilfe bei Tod und Trauer

10.09.2015

Friesoythe Sie ist kein neues Gesicht beim Friesoyther Malteser-Hospizdienst. Schon seit Ende 2009 gehört Karin Kellermann zum ehrenamtlichen Team der Malteser. Seit 1. August hat sie aber andere Aufgaben: Neben Gerda Spieker und Marlies Steenken übernimmt Kellermann als dritte hauptamtliche Kraft die Koordinierung der Kinderhospizarbeit der Malteser.

„Schon länger hat sich während meiner ehrenamtlichen Tätigkeit der Wunsch aufgebaut, noch tiefer mitzuarbeiten. Jetzt freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung“, sagt Karin Kellermann. Nach einer erfolgreich absolvierten Fortbildung unterstützt die gelernte Krankenschwester aus Altenoythe seit dem 1. August den Malteser-Hospizdienst mit der Dienststellenleiterin Gerda Spieker und ihrer Stellvertreterin Marlies Steenken.

Zehn Stunden in der Woche ist Karin Kellermann für den Hospizdienst im Einsatz. „Nach meiner Tätigkeit als Krankenschwester wollte ich irgendwie in das größere Berufsfeld zurück, um Menschen zu helfen“, sagt die 49-Jährige. „Und wir freuen uns sehr. Schon im Ehrenamt hat Karin sehr gute Arbeit bei uns geleistet“, sagt Gerda Spieker.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Aufgaben der neuen Mitarbeiterin soll es Schwerpunktmäßig um die Koordinierung der Kinderhospizarbeit gehen. „Die Koordinierung ist eine sehr vielfältige Aufgabe. Man organisiert Aktionen sowie die Einteilung der Gruppen. Es geht um die Nachhaltigkeit vor Ort“, sagt Dr. Günther Meschede, Stadtbeauftragter des Malteser.

In allen drei Sparten des ambulanten Hospizdienstes – die Betreuung Schwerkranker und Sterbender, die Kinderhospizarbeit und die Trauerarbeit – hat sich die Arbeit intensiviert. „Die Inanspruchnahme unserer Begleitung nimmt immer mehr zu“, sagt Marlies Steenken. Mit dem Wechsel von Karin Kellermann zur Koordinierung suchen die Malteser in Friesoythe und dem gesamten Nordkreis nun erneut ehrenamtliche Unterstützung. Hierfür lädt der Hospizdienst für den 22. September zu einem Infoabend ein.

„Insgesamt arbeiten im Moment 36 Ehrenamtliche für uns. Doch gerade in der Kinderhospizarbeit brauchen wir noch Unterstützung um auf langfristige Sicht einen eigenen Kinderhospizdienst etablieren zu können“, so Meschede. Für die Trauerbegleitung bei Kindern existiert ein separater Fortbildungskurs. „Sieben der ehrenamtlichen Mitarbeiter haben den Kurs bereits absolviert – zwei weitere beginnen jetzt“, so Spieker.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.