• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Bildung

KOMMUNALES: Jugendtreff legt im Januar los

18.11.2008

LASTRUP Der 29-jährige Daniel Obuch aus Vechta will mit Jungen und Mädchen in Lastrup einen Jugendtreff aufbauen. Der verheiratete Diplom-Sozialarbeiter und Sozialpädagoge aus Vechta will dabei Erfahrungen nutzen, die er innerhalb des Projekts zur Profilierung der Hauptschule in Lastrup gesammelt hat, nachdem er dort am 1. Oktober die Nachfolge von Marion Emken angetreten hatte.

Damit bauen die Gemeinde, die Haupt- und Realschule und das Caritas-Sozialwerk (CSW) als Träger der freien Jugendhilfe ihr Projekt in Lastrup aus. Obuch nutzt seine Vollzeitstelle für den Jugendtreff und dass Schulprofil-Projekt zu gleichen Teilen.

Obuch will den Jugendtreff mit Mädchen und Jungen aufbauen, die Interesse an einem solchen Treffpunkt haben. In einer Umfrage unter 481 Schülern hatten 180 betont, dass in Lastrup ein Jugendtreff fehle. Als Ort steht ein 60 Quadratmeter großer Raum an der Turnhalle am Schulzentrum zur Verfügung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über die Einrichtung sei noch keine Entscheidung getroffen, sagt Bürgermeister Jürgen Focke: „Das sollen die selber machen“, sagt er. Er halte viel davon, wenn die Jugendlichen bei der Gestaltung des Raums und der Inhalte mitarbeitteen. Billard, Kicker, Fernsehen – alles sei innerhalb des Budgets denkbar. Auch die Öffnungszeiten sind noch nicht festgelegt. Los geht es im Januar.

Der Lastruper Jugendtreff soll allen Jugendlichen zur Verfügung stehen, betonen Focke, Obuch, CSW-Bereichsleiter Klaus Karnbrock sowie Schulleiterin Ursel von der Beeke. Ein Großteil der Mädchen und Jungen sei bereits in Vereinen und Verbänden Mitglied, aber das sei nicht immer jedermanns Sache. Obuch will in allen Angelegenheit und Problemen Ansprechpartner der Lastruper Jugendlichen sein.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.